Rubrik

Longreads

Trend-Update-Longreads bieten Raum für Reflexion. Hier werden gesellschaftliche Wandlungsprozesse und -phänomene unter die Lupe genommen – und die Konsequenzen, die sich daraus für Unternehmen und ganze Branchen ergeben.

Auf dieser Seite finden Sie sämtliche Longreads auf einen Blick, aufgelistet nach Erscheinungsdatum.

IM DOSSIER ENTHALTENE ARTIKEL

Work hard, play hard, do Yoga

Warum wir uns für eine bessere Gesellschaft nicht auf Sozialunternehmer verlassen sollten. Ein kritischer Blick auf die Sprache, Ideale und Umgangsformen von Berliner Startups.

Von der Abschöpfung zur Wertschöpfung

Was das Wissen über die Herkunft der Milch im eigenen Kühlschrank mit Social Business zu tun hat? Abgeschöpft wird meistens dort, wo keine Wertschätzung besteht.

Kommunikation in der Ära der Fake News

Wie können wir damit umgehen, dass gefälschte Nachrichten eine verzerrte Wahrnehmung der Wirklichkeit erzeugen? Fünf Ratschläge für die politische Kommunikation.

Politische Kommunikation im Netz

Die zunehmende Vernetzung der Welt hat weitreichende Auswirkungen auf die politische Kommunikation: Vier Thesen zu den Herausforderungen der kommenden Jahre.

Die Angst vor der Datenkrake im Wahlkampf

Soziale Medien hatten starken Einfluss auf den Wahlerfolg von Donald Trump. Was bedeutet das für die Bundestagswahl 2017 in Deutschland?

Die Welt neu konstruieren

Wie mediale Wahrnehmungen unsere Identität prägen – und wie ein “konstruktiver Journalismus” das jetzt zu ändern beginnt.

Die neue Ära der Propaganda?

Über die Zukunft der politischen Kommunikation jenseits von Personalisierung, Profiling und Populismus.

Online-Wahlkampf: Die Dos & Don’ts

„Lasse teilen und herrsche“: Über politische Kommunikation in Zeiten der Plattform-Digitalisierung – und die strategischen Chancen und beim Wahlkampf im Netz.

Die Marketing-Ära der Messenger

Messenger werden die Zukunft der digitalen Markenkommunikation in Deutschland bestimmen: Was Marken dabei beachten müssen – und wie sie ihre Chancen nutzen können.

Ausgewachsen: Postgrowth Startups

Startups, die sich von klassischen Wachstumsmodellen emanzipieren und auf Nachhaltigkeit und Suffizienz setzen, sind Pioniere des Wandels.

Auf Achse: Logistik-Startups

Eine alte Branche, die Logistik, verjüngt sich – und erkennt zögerlich, dass immer mehr Startups ihr bisheriges Geschäftsmodell überflüssig machen oder bereichern.

Konzerne und Startups: Auf Win-win-Kurs

Mit der Anzahl der Startups wächst auch das Angebot an Förderprogrammen: Immer mehr Konzerne öffnen jungen Unternehmen Tür und Tor – weil beide Seiten davon profitieren.

Die nächste Gründungswelle

Jede der fünf großen Gründungsphasen hatte ihr lokales Epizentrum. Wo wird die sechste Welle ausrollen? Ein Blick auf die Startup-Potenziale in Europa, Asien und den USA.

Warum Konzerne nichts von Startups lernen

Der Konzern-Tourismus ins Silicon Valley nimmt kein Ende. Doch werden Firmen wirklich innovativer, wenn sie versuchen, die Geheimnisse des Silicon Valley zu ergründen?

Startups: Don’t believe the Hype

Die Startup-Kultur ist in der breiten Öffentlichkeit angekommen und wird medial vermarktet. Dabei gerät der eigentliche Kern der Bewegung aus dem Blickfeld – die Bestandsaufnahme eines Insiders.

KMU und Startups: Kurs auf Kollaboration!

Kollaborationen mit aufstrebenden Startup-Firmen können den Innovationsbestrebungen in einem KMU neuen Kick verleihen. Der erste Schritt dahin? Networking.

Diversity in Startups

Warum gibt es in den meisten Startups weniger Diversity als in klassischen Unternehmen? Wo bleibt der Gender Shift in der Startup-Szene?

Coworking Spaces: Startup-Spirit tanken

Wie können etablierte Unternehmen von der Startup-Kultur lernen? Coworking Spaces bieten eine Möglichkeit, inspirierende Schnittstellen zwischen beiden Welten zu erschließen.

Der Weg zum Erfolg? Scheitern!

Ist in Ihrem Arbeitsjahr 2016 ein Plan nicht aufgegangen? Hat eine Geschäftsidee nicht funktioniert? Trösten Sie sich, Sie haben prominente Gesellschaft – allesamt Erfolgstypen.

Die Gründer der Zukunft: Älter, erfahrener, entspannter

Deutschland ist nicht gerade als Hochburg der Gründerkultur bekannt. Patrick Mijnals, Gründer der Crowdfunding-Plattform bettervest, sieht gute Chancen, dass sich das bald ändert.

Slow Business

In immer mehr Wirtschaftsbereichen wird Wachstum nicht mehr durch Schnelligkeit, sondern durch eine neue Achtsamkeit erreicht: Fünf Branchen im Überblick.

Mindful Marketing

Achtsamkeit und Empathie als Türöffner für mehr Aufmerksamkeit: Warum sich ein Innehalten auszahlt – gerade in einem wettbewerbsintensiven Umfeld.

Microadventures: Achtsame Mini-Breaks

Je gleichförmiger unser (Arbeits-)Alltag abläuft, umso schwieriger wird es, wirklich kreativ und innovativ zu sein. Kleine Auszeiten helfen, den Sinn für das Hier und Jetzt zu schärfen.

Slow Management: Achtsam macht erfolgreich

Beim Slow Management steht der Mensch im Mittelpunkt. Der Fokus liegt auf Qualität, Experimentierfreude und menschlichem Respekt. Das Ergebnis: eine gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit.

Feedback-Kultur: Ohne Fehler kein Fortschritt

Kreative Unternehmen machen mehr Umsatz, sind innovativer und fitter für die Zukunft. Die Voraussetzung ist eine Feedback- und Fehlerkultur – die 5 zentrale Punkte umfasst.

Das Zeitalter der Langsamkeit

Die Vernetzung beschleunigt unsere Gesellschaft, doch immer mehr Menschen wird das "always on" zu viel. Die Folge: Langsamkeit wird zu einem gesellschaftsweiten Trend.

Driven by Purpose: Eine neue Ära

Die Menschheit steht an der Schwelle zu einer zweiten Renaissance: Visionäre Unternehmen zeigen, welche Potenziale das Streben nach Höherem entfalten kann.

Slow TV: Mehr Zeit zum Sehen

Ein Fernsehformat aus Norwegen soll unseren Alltag mit einem einfachen Trick entschleunigen – indem es unser Bewusstsein für Zeit und Detail wiederbelebt.

Technik braucht den Human Touch

Um den Erfolg technischer Neuheiten sicherstellen zu können, müssen Unternehmen in Zukunft vor allem eines tun: den Menschen in den Mittelpunkt stellen – kompromisslos.

Die Falle der Anthropomorphie

Nicht nur in Japan wird an der Entwicklung hochgradig menschenähnlicher Roboter gearbeitet. Um sich im Alltag durchzusetzen, steht ihnen allerdings etwas im Weg: Sie sind gruselig.

Geliebte Mensch-Maschine

Warum uns die Idee perfekter menschengleicher Wesen, die über Künstliche Intelligenz verfügen, fasziniert – und wieso sie zerplatzen würde, sobald sie Realität wird.

Fintech Future: Finanzservices von morgen

Fintechs treiben die Automatisierung der Finanzbranche voran, Robo-Advisors spielen eine immer wichtigere Rolle. Welche Konsequenzen hat der Fintech-Boom für etablierte Player?

Virtual Reality: Die Erschaffung neuer Welten

Der Medienhype um VR ebbt langsam ab, doch die Technologie bleibt. Wie wird sie unseren Alltag verändern, und welche Potenziale bergen die VR-Brillen für Unternehmen?

Ein ungleiches Rennen

Das "Race against the Machine" gleicht dem Rennen von Hase und Igel, und immer öfter ist die Maschine "schon da". Doch was macht die beschleunigte Digitalisierung mit dem Menschen?

Moral im Netz: Wir brauchen eine Digitalethik

Verantwortungsbewusstes Handeln endet nicht in der realen Welt. Aber wer trägt im virtuellen Raum Verantwortung – und welche Regeln müssen online gelten?

Smart Cities: Der Mensch macht’s

Wo bleiben die Bewohner im Konzept der "Smart City"? Damit smarte Städte nicht zu Geisterstädten werden, müssen die Stadtplaner die Zivilgesellschaft miteinbeziehen.

Die Form der Next Economy

Beobachtungstool mit Zukunftspotenzial: Wie die Formtheorie helfen kann, die Prinzipien der Postwachstumsökonomie beschreibbar zu machen.

Innovationen, erfunden für den Krieg

Wie das Militär Innovationen vorantreibt: Exoskelette und Flugdrohnen rücken in den Fokus der Öffentlichkeit – werden sie bald unseren zivilen Alltag prägen?

Wearables: Auf dem Weg zur Menschmaschine?

Computer, die wie Kleidung oder Accessoires am Körper getragen werden können, stellen uns vor die Frage: Wie nah wollen wir Technik an uns heranlassen?

Keine Angst vor den Maschinen

Von New Work zu Next Work: Die Digitalisierung schafft ein neues Miteinander von menschlicher und technologischer Intelligenz.

Voice Interfaces: Sprechen statt Tippen

Von Wearables zu Earables: Mit Voice Interfaces bricht eine neue Ära der Mensch-Maschine-Interaktion an.

Digitale Revision

Große Hoffnungen gingen mit der Verbreitung des Internets einher. Was ist seitdem passiert? Steckt die Digitalisierung in einer Krise? Wie kann es weitergehen?

Loud & proud: Die neue Story der Alten

Altern als Chance begreifen und die Freiheit im zweiten Lebensabschnitt auskosten: Davon erzählt die Story der neuen Alten. Sie schließen nicht ab, sondern brechen auf – als Freeager.

Pro-Aging: Altersreichtum statt Altersarmut

Warum der demografische Wandel keine Katastrophe ist, sondern der eigentliche Schlüssel zu einer innovativen und attraktiven Gesellschaft.

Das Gesundheitssystem der Silver Society

Im Zeichen des demografischen Wandels ändert sich unser Bild vom Alter(n) – und die Altersmedizin avanciert zum zentralen Gesundheitsplayer.

Gesundheit in der Pro-Aging-Gesellschaft

Der demografische Wandel bedeutet auch den Abschied vom Anti-Aging-Wahn. Statt um Selbstoptimierung geht es künftig um Wohlfühlkompetenzen und Gesundzufriedenheit.

Das Potenzial der Customer Journey

Die Customer Journey wird oft als eine Art Auslegeordnung der klassischen Absatzinstrumente genutzt. Was der Kunde eigentlich will, findet darin noch zu wenig Beachtung.

Die stille Ressource

Der “War for Talents” spitzt sich zu. Beim Kampf um die jungen Talente wird das Potenzial der Älteren oft vergessen – zukunftsweisend ist jedoch eine kluge Integration aller Generationen.

Dealing with Reality

Warum erleben wir den demografischen Wandel und den Flüchtlingszustrom als "Krisen"? Weil das Denken und das Handeln den Umweltveränderungen stets hinterherhinken.

Ageless Living: Design für alle

Wohnen und Leben in der Silver Society geht weit über barrierefreie Konzepte hinaus: Erfolgreiche Wohnmodelle müssen die Bedürfnisse von Alt und Jung integrieren.

Senior Robots: Die Pflege-Maschinen

Im Pflegesektor finden Roboter ihre Bestimmung: Sie werden nicht müde – und können sowohl Maschinen-Jobs als auch menschliche Aufgaben übernehmen.

Silver Society: Die neue Alterskultur

Die gesellschaftliche Alterung ist weltweit sichtbar und wird alle Bereiche unseres Lebens verändern. Die immensen Umbrüche verlangen nach neuen Antworten.

Das Providing-Prinzip

Retail revisited: Matthias Horx über "Nutzen statt kaufen" als wahre Zukunft des Konsums – auch im ökologischen Sinne.

Re-Inventing Heimat

High-Tech-Tradition statt unpersönlicher Moderne: Das Beispiel Münster zeigt, dass gerade der moderne Retail authentisches Heimat-Marketing braucht.

PoS: Der Point of Situation

Im Kampf um die Gunst des Konsumenten wird der Handel sein bekanntes Terrain – online wie offline – verlassen. Dabei wird der Point of Sale zum Point of Situation.

Retail Revolution: Die 5 Erfolgsfaktoren

Von Amazon und Alibaba lernen: Was sich aus der Erfolgsgeschichte der beiden “Big A's” für die Zukunft des (Digital) Retail ablesen lässt.

Die Zukunft des Bezahlens: Seamless Payment

Auf welche Bezahlsysteme setzt der Handel von morgen? Hat Bargeld im digitalen Zeitalter überhaupt eine Überlebenschance? Ein Blick in die Zukunft des Bezahlens.

Pop-up Stores: Die Vorteile beider Welten

Pop-up Stores bieten die Möglichkeit, Produktinnovationen zu testen und neue Markenerlebnisse zu schaffen. Ein Einblick in das wachsende Ökosystem Pop-up.

Cross-Channel: Das Ende der Pure Player

Wie verhalten sich Konsumenten im Cross-Channel-Zeitalter? Eine Studie zeigt: Pure Player sind nicht zukunftsfähig, weder als stationäre Händler noch als reine Online Retailer.

Real Digital Retail: Tante Emma lebt!

Wie kann der stationäre Handel auf den E-Commerce-Boom reagieren? Die Lösung ist “real-digital”: Lokale Online-Marktplätze können Regionen oder Städte nachhaltig stärken.

Retail Disruption: Digitalisierung des Handels

Von Multi-, Cross- und Omni-Channel bis zu Seamless Shopping: Der Handel steckt mitten in der digitalen Disruption. Endlich!

Märkte und Markthallen für Flaneure 2.0

Schauen, essen, hören, kaufen: Designmärkte, Street-Food-Markets und Markthallen liegen im Trend – weil sie die Eventisierung des Einzelhandels mit Slow Culture kombinieren.

Plattformen: Preise außer Kontrolle?

Markenprodukte werden bereits im großen Stil über Absatzpartner wie Amazon verkauft. Mit welchen Strategien können die produzierenden Hersteller darauf reagieren?

Hybrid Spaces: Ende der Konsumpaläste

Die Digitalisierung hat das Konsumverhalten grundlegend geändert – vor allem der E-Commerce sorgt dafür, dass Retail-Konzepte vollkommen neu gedacht werden müssen.

Social (Media) Status: Sag mir, wo du stehst

Status hat immer mit Selbstabgrenzung und Fremdverortung zu tun, auch in digitalen Zeiten. Doch in der Netzwerkgesellschaft wird der Zugang zu Status völlig neu definiert.

Hybrid Professionals

Maximale Freiheit, maximaler Sinn: Eine neue Art von hochqualifizierten Wissensarbeitern fordert althergebrachte Unternehmenskulturen heraus.

Perception Driven Innovation

Ein neuer Zugang hilft, den Innovation Gap zu überwinden, wichtige Fragen von einer höheren Qualitätsstufe her zu beantworten und wieder zu echten, wertvollen Innovationen zu kommen.

Der Health Look als Statussymbol

Vom Waschbrettbrauch bis zu perfekt geformten Muskeln: Ist der Mensch körperlich aus-optimiert? Die Ära nach der Sportsucht ist spirituell – und treibt ein neues Statusdenken an.

Friedhof der Statussymbole

Universal gültige Statussymbole sterben aus. In einer Gesellschaft, deren Struktur multidimensional geworden ist, wird sozialer Status zu einer relativen Größe.

Meaning is the new Money

Die Lebensentwürfe der Generation Y führen zu neuen Werten und Ansprüchen – und etablieren neue Statussymbole in der Arbeitwelt von morgen.

Neuer Status, neue Lebensstile

Der Wandel der Statuswerte manifestiert sich auch in neuen Lebensstilen. Fünf Beispiele: Proll Professionals, Superdaddys, Gutbürger, Creativiteens und Forever Youngsters.

Neuer Luxus, created in China

Lange verehrten chinesische Konsumenten alles, was aus dem Westen kam. Jetzt kommt ein Gegentrend auf: die Vorliebe für authentische heimische Produkte und Marken.

Stealth Luxury: Subtiler Statuskonsum

Bling und Glamour sind vorbei: Der Statuskonsum der neuen Eliten ist postmateriell – und folgt dem Kodex des politisch korrekten Geldausgebens.

Metatrends: Wie Komplexität entsteht

Wie lässt sich die Evolution von Komplexität beobachten? Eine neue Trend-Kategorie dient zur besseren Entschlüsselung der Zukunft. Ein gekürzter Auszug auf dem Zukunftreport 2016.

Gibt es einen Megatrend Achtsamkeit?

Matthias Horx über einen Begriff, der in den kommenden Jahren zentral sein wird: Achtsamkeit. Die Einleitung aus dem Zukunftsreport 2016.

Services – Innovationen mit Potenzial

Serviceinnovationen nutzen zeitgemäße Technologien, um neue Prozesse zu realisieren. Über Service Design eröffnen sich riesige Spielfelder für neuartige Entwicklungen.

Von Invention zu Innovation

Wie lässt sich der Innovation Gap überbrücken? Drei zentrale Maßnahmen, mit denen die Lücke zwischen Unternehmen und Kunden geschlossen werden kann.

Bitcoin: Auf Innovation programmiert

Kryptografische Währungen wie Bitcoin stehen für eine neue Ära digitaler Transaktionen – mit enormen Innovationspotenzialen.

Open Innovation: Ko-Kreation

Offene Innovationsprozesse verbreiten sich in sämtlichen Branchen und etablieren eine neue, netzwerkartige Wertschöpfungslogik.

Heurökonomie: Mehr Aha-Erlebnisse

Dr. Carl Naughton über die erfolgreiche Erschließung kreativer Unternehmenspotenziale – und das Schaffen einer “Heureka-Kultur” durch Führungskräfte.

Das Design wird empathisch

Wie lassen sich immaterielle Produktwerte sichtbar machen? Stijn Ossevoort über die von ihm entwickelte Produktgestaltungs-Methode der “Emotionalen Erfahrung”.

Out of the box: Soziale Innovation

Um nachhaltige Innovation zu gewährleisten, müssen Unternehmen über den eigenen Tellerrand schauen – zum Beispiel mit Test-Laboren für Kollaboration.

Amnesie-Apps: Die neue Flüchtigkeit

Angst vor Bespitzelung? Daten-Overload? Neue Apps bieten Hilfe an, indem sie Daten nicht nur verschlüsseln, sondern auch spurlos verschwinden lassen.

E-Identity: Wer garantiert das digitale Ich?

Mit dem Thema Identität im Internet tun sich Staaten bislang schwer. Künftig könnten Facebook & Co als Identitätsdienstleister auftreten und ein “Identity Ecosystem” etablieren.

Wie innovativ sind wir eigentlich?

Der Mythos ständiger Beschleunigung ist alt – und erweist sich bei genauem Hinsehen als sehr fragwürdig: Stehen wir vor einer Phase der Innovations-Entschleunigung?

Die 7 Säulen der Synnovation

Unternehmen versuchen mit diversen Methoden, das Thema Innovation auf eine neue Art zu erschließen. Wir stellen sieben aktuelle Synnovations-Ansätze vor.

Die Innovation der Innovation

Die Next Economy erfordert neue Innovationsstrategien: Mittels Exnovation, Renovation und Imitation lassen sich die Potenziale der Postwachstumsökonomie erschließen.

Unsicherheit als Zukunftschance

Digitale Sicherheitslücken zwingen Unternehmen, ihre IT-Security auszubauen. Künftig geht es jedoch weniger um Risikominimierung als um den richtigen Umgang mit Unsicherheit.

Plattformprivacy: Die Zukunft der Privatsphäre

Sollen bald alle persönlichen Daten für jeden frei zugänglich gemacht werden, um die Sicherheit unserer Privatsphäre zu gewährleisten?

Zero Waste: Chance für Handel und Gastronomie

“Nur der Idiot wirft’s weg!”: Die Idee, Müll nicht nur zu recyceln, sondern gar nicht mehr anfallen zu lassen, wir immer populärer – und ebnet den Weg für neue Geschäftsideen.

Weg von der Wachstumspanik

Wie können wir uns vom Bruttosozial-Fetischismus befreien? In komplexen Volkswirtschaften basiert Wohlstand nicht auf Wachstum, sondern auf Vernetzung.

Gegen den Wind: 5 Post-Growth-Erfolgsstrategien

Wie können Unternehmen auch in einer Wirtschaft ohne Wachstum erfolgreich sein? Fünf Strategien, die deutlich machen, dass auch Krisenzeiten große Potenziale bergen.

Das Ende der Rente

Wie können wir 10 Milliarden Menschen auf der Erde nicht als Gefahr, sondern als Chance begreifen? Cradle to Cradle-Pionier Michael Braungart über ein neues Gesellschaftsmodell.

Afrika: Noch weniger wird mehr?

Auch der „Chancenkontinent” Afrika muss sich mit Alternativen zum derzeitigen Wachstumsmodell beschäftigen – und hat dabei noch etwas bei den Industrienationen gut.

Solidarische Landwirtschaft: Die neue Saat

Eine alte soziale Praktik entfaltet neue (Postwachstums-)Potenziale: Die Solidarische Landwirtschaft gibt Impulse für die Gestaltung einer neuen, nachhaltigen Ökonomie.

Offene Werkstätten als Postwachstums-Pioniere

„Makerspaces“, „Hackerspaces“, „Innovations- und Kreativlabore“: Experimentelle Orte des Selber- und Zusammenproduzierens sind Vorboten einer neuen, nachhaltigeren Ökonomie.

Postwachstums-Ökonomie: Weniger ist mehr

Die Wachstumsparty ist vorbei. Nur der Rückbau des Industriemodells zu einer Postwachstumsökonomie ermöglicht sozial stabile und global faire Versorgungsstrukturen.

Degrowth – eine realistische Vision?

Alle bisherigen Versuche, die globalen ökologischen Krisen aufzuhalten, sind grandios gescheitert. Die dringend nötige CO2-Reduktion scheint mit weiterem Wirtschaftswachstum inkompatibel.

Erfolgs­-Storys: Leader, erzähl uns was!

Meisterhaftes Storytelling macht Unternehmen groß. An der Spitze stehen Persönlichkeiten, die durch Erzählen führen. Das unterscheidet Leader von Bossen.

Ausgestrahlt? Die Zukunft des TV-Spots

Der TV-Spot ist tot, es lebe der TV-Spot: New-TV-Experte Ralf Klassen über das Ende und die neuen Wiedergeburten der Fernsehwerbung im digitalen Zeitalter.