Die Megatrend-Map

Megatrends sind vielfältig, komplex und vernetzt. Die verschiedenen Aspekte und Facetten eines Trends bildet unsere Megatrend-Map mit ihren einzelnen Stationen ab. Als Denk- und Arbeitsinstrument ist die Map eines der zentralen Tools des Zukunftsinstituts.

Megatrend Dokumentation

Megatrend Map, 2015, ©Zukunftsinstitut

Das Megatrend-System bietet einen Überblick über die Veränderungen, die unsere Welt heute und in der Zukunft beeinflussen. Unternehmen können dieses Wissen nutzen, um konkrete Fragestellungen in Zukunftsstrategien zu übersetzen.

Megatrend-Map: Verbildlichung des Wandels

Die Megatrend-Map ist eine Verbildlichung von Veränderungsprozessen. Sie schafft einen Rahmen, um die vielen gleichzeitigen Abläufe in ihrer Komplexität greifbar zu machen. In dem bekannten Bild einer U-Bahn-Karte findet sich unser Gehirn sofort zurecht. Wir erkennen Vernetzungen und Punkte, an denen vieles zusammenkommt.

Neutralität als Voraussetzung für Verständnis

Entscheidend ist es dabei, zu verstehen, dass die Megatrend-Map ein undeterministisches Bild spiegelt. Sie ist neutral, weder auf Märkte noch auf Branchen, noch auf politische oder wirtschaftliche Einheiten hin festgelegt. Sie hat kein strategisches Ziel und keine zusätzliche Deutung. Sie beschreibt auch nicht Chancen oder Ängste oder Potenziale – sondern funktioniert als reines Instrument der Spiegelung.

Vereinfachtes Ganzes ohne Komplexitätsverlust

Natürlich ist die Megatrend-Map eine grobe Vereinfachung. Genau darin liegt ihre Kraft. Die Komplexität der Zukunftsthemen der Menschheit ist zwar gewaltig und alles andere als linear. Doch die Reduktion ermöglicht uns, ein komplexes Bild „auf einen Blick“ zu erfassen.

360-Grad-Blick gegen blinde Flecken

Worauf wir unseren Blick lenken, hängt davon ab, wonach wir suchen. Denn das menschliche Gehirn ist nicht dazu geschaffen, viele verknüpfte Optionen gleichzeitig zu bewerten (sonst wären wir alle Schach-Großmeister). Unser bewusstes Denken lebt von der Reduktion, vom Weglassen. In jedem Moment der Konzentration werden die Einflüsse rundherum ausgeblendet. Doch sie verschwinden natürlich nicht.

Dem Wahrnehmungsprinzip des Menschen folgend, haben wir auch die Megatrend-Map geschaffen. Sie liefert trotz ihrer Fokussierung ein jederzeit abrufbares Gesamtbild auf einer zweiten Ebene, der visuellen. Sie erinnert uns daran, dass um unsere Fragestellung herum eine Welt besteht, die verbunden ist mit allem, worüber wir im Speziellen gerade nachdenken. Sie soll als ein Tool dienen, auf das sich Überlegungen immer wieder rückbeziehen lassen, um zu prüfen, ob man nicht wesentliche Faktoren vergessen hat.


Erfahren Sie alles über Megatrends!

Wie entwickeln sich Märkte, Gesellschaft und ökonomische Strukturen? Und was sind die großen Treiber dieser globalen Veränderungsprozesse? Die Megatrend Dokumentation liefert in 13 Einzelheften und auf über 440 Seiten zu diesen Fragen die wichtigsten Daten, Fakten, und Prognosen für zukünftige Entwicklungen in einer Quelle versammelt.

 

Mehr über die Megatrend Dokumentation

Empfehlen Sie diesen Artikel!