Konnektivität Glossar

Das Leben wird total vernetzt. Moderne Kommunikationstechnologien mit dem Internet im Zentrum verleihen dem Megatrend Konnektivität eine unbändige Kraft. Kein Megatrend kann mehr verändern, zerstören und neu schaffen. Kein Megatrend löst mehr Disruption aus. Durch seinen Einfluss entstehen neue Formen der Gemeinschaft, des Zusammenarbeitens, Wirtschaftens und Arbeitens. Aber es gibt auch Gegenbewegungen – eine neue Achtsamkeit im Umgang mit den Möglichkeiten von Konnektivität entsteht. 

Augmented Reality 

Augmented Reality beschreibt eine computergestützte Verknüpfung der realen mit der virtuellen Welt. Dabei wird die gerade betrachtete Umgebung über digitale Anwendungen in Echtzeit mit Textinformationen und Grafiken unterlegt. Die Technologie ermöglicht so beispielsweise auch eine ins Sichtfeld eingeblendete Navigation oder die Aufnahme von Bildern und Videos. 

Real-Digital

On- und Offline-Welt verschmelzen immer stärker und gehen vielfältige Verbindungen ein. Über sogenannte „Augmented Reality“-Software wird der Blick durch eine Handykamera in Echtzeit mit zusätzlichen Informationen überlagert, die scheinbar Teil des realen Objektes sind. Technische Geräte erschaffen somit eine Ebene, die quasi „über die Realität“ gelegt wird und diese um eine digitale erweitert. Projekte wie „Google Glass“ lassen den nächsten Schritt erahnen: Augmented Reality löst sich von der Smartphone-Hardware.

E-Commerce

Der E-Commerce, also der Online-Handel, erlebt seit den späten 1990er-Jahren einen anhaltenden Boom. Angesichts von immer populäreren Curated-Shopping-Portalen gewinnt der Vertrieb von Waren über das Internet eine neue Dynamik. Passgenauere Lösungen werden durch gezielte Datenfreigabe und die „Voraussage“ von Nutzerwünschen über Big-Data-Analysen möglich.

Carsharing

Carsharing beschreibt einen Systemwechsel in der individuellen Automobilität: weg vom Besitz, hin zur Nutzung von Fahrzeugen. Die Konzepte reichen von professionellen Anbietern bis hin zur Peer-to-Peer-Vermietung von Privatfahrzeugen. 

Crowdfunding

Crowdfunding beschreibt die kollektive Finanzierung von Geschäftsideen, Projekten oder anderen Initiativen. Unternehmer – meistens Gründer von Startups – präsentieren auf entsprechenden Online-Plattformen ihr Vorhaben, um Kapital einzuwerben. Die Mitglieder der Community können das Startup finanziell unterstützen, wenn ihnen die Idee sinnvoll und erfolgversprechend erscheint. Die Finanzierung wird dadurch auf den Schultern vieler – eben der Crowd – verteilt.

Fintech

Der Begriff Fintech bezeichnet Unternehmen und Anwendungen, die auf digitale Vernetzung bei Finanzdienstleistungen setzen. Vorangetrieben werden Fintechs vor allem von kreativen Startup-Firmen, die innovative Dienste etwa in Form von Smartphone-Apps z.B. für mobile, webbasierte Zahlungssysteme und Bankgeschäfte anbieten. 

Industrie 4.0

Als vierte Industrielle Revolution oder Industrie 4.0 wird die zunehmende Digitalisierung und Virtualisierung industrieller Prozesse beschrieben. Hochvernetzt werden sie künftig ineinandergreifen und ehemals getrennte Welten von Kunden, Partnern und Lieferanten über Grenzen hinweg zu einem sinnvollen Ganzen und einer neuen Wertschöpfung verbinden. 

Big Data

Big Data bezeichnet die Sammlung, Verarbeitung und Analyse großer, komplexer Mengen computergenerierter Daten – individualisierte, personenbezogene ebenso wie öffentliche und geostationäre. Für ihre Speicherung, Auswertung und Weiterverarbeitung sind neue technische Tools erforderlich. Big Data gilt branchenübergreifend als Quell neuer Wertschöpfung. 

Cybercrime

Cybercrime bezeichnet die Art von Kriminalität, die unter Ausnutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie verübt wird. Erschwert wird die Verfolgung von Cybercrime vor allem durch die Möglichkeiten der anonymen Nutzung des Internets. Unter Cybercrime fallen Verbrechensarten wie digitale Industriespionage, Identitätsmissbrauch, Verstöße gegen geistiges Eigentum oder digitale Fälschung. 

Privacy

Privatsphäre und Datenschutz werden in einer vernetzten Welt immer wichtiger. Privacy befindet sich im Wandel und ist künftig keine Grundvoraussetzung mehr, sondern muss aktiv erzeugt werden und wird somit zu einer technischen On-Off-Option. Privacy setzt Datenkompetenz voraus, d.h. Kontrolle über eine Situation zu haben, sein Publikum zu erkennen und zu wissen, wie sich Informationen verbreiten. 

Predictive Analytics 

Predictive Analytics beschreibt die Auswertung und Vorausberechnung des datenbasierten Verhaltens im Netz mithilfe selbstlernender Algorithmen. In Zukunft werden semantische Auswertungen mithilfe einer Metadatenebene dabei helfen, noch präzisere Aussagen aus den Daten abzuleiten.

Selftracking 

In dem Streben nach Gesundheit, Fitness und Lebensqualität werden digitale Anwendungen für Smartphones, Sport-Armbänder oder andere tragbare Geräte zum Mittel der Wahl, um körperliche Leistungen oder Gesundheitswerte und Vitaldaten aufzuzeichnen. 

E-Health

Digitale Technologien spielen bei der Gesundheitsversorgung und medizinischen Selbstkontrolle eine immer größere Rolle. Bei kritischen Biowerten können Mediziner beispielsweise eingreifen, ohne dass der Patient zum Arzt kommen muss. E-Health ermöglicht eine bessere Interaktion zwischen Patienten und Dienstleistern, schnelle und sichere Übertragung sowie die Speicherung und Verarbeitung auch komplexer Datenmengen.

Me-Cloud

Die Me-Cloud bezeichnet die persönliche digitale Daten- und Informationssammlung, die jeder besitzt, seine digitale Identität. Der Mensch selbst quantifiziert sich durch das Speichern von Daten über sein Verhalten im Netz. Die Me-Cloud wird künftig ein selbstverständlicher Teil der real-digitalen Persönlichkeit sein. Diskussionen über Datenhoheit und Datensicherheit sind eng mit der Entwicklung der Me-Cloud verknüpft.

Open Innovation

Die Entwicklung neuer Produkte mit dem oder sogar durch den Kunden, Partner, Zulieferer wird als Open Innovation bezeichnet. Die Bandbreite reicht von Online-Plattformen, auf denen Produktverbesserungen und -entwicklungen diskutiert werden, bis hin zu Workshops mit den treuesten Kunden. Ziel von Open Innovation ist es, die Innovationsqualität und -bandbreite zu steigern und Kunden zu binden.

Pop-up Money

Im digitalen Zeitalter verbreiten sich zunehmend Alternativ-Währungen im Internet. Im Online-Gaming-Bereich haben sich schon Währungen in „Goldtalern“ durchgesetzt, auf Tauschbörsen wird mit Arbeitsstunden gehandelt. Neue Währungseinheiten tauchen auf und werden im Internet-Business der Zukunft immer beliebter sein. Die Akzeptanz basiert auf dem Vertrauen einer möglichst großen Menge an Nutzern.

Swapping

Swapping beschreibt den Trend, Produkte lieber zu tauschen als zu kaufen. Dank professioneller Angebote kann inzwischen so gut wie alles geswappt werden; in der Praxis geht es vor allem um Bekleidung. Beim Swapping steht der Spaß im Vordergrund, die ökologischen Aspekte sind eher zweitrangig, aber gern betonte Nebeneffekte. 

Smart Devices

Unter Smart Devices werden Technologien verstanden, die teilweise autonom handeln. Smartphones, Tablets oder andere Geräte, die automatisch GPS-Signale suchen, sind nur der Anfang. Solche Geräte sind auch deshalb smart, weil sie oft mit einer Stimmerkennung ausgestattet und zur Videokommunikation geeignet sind. Sie sind kabellos und immer vernetzt.

Internet der Dinge

Längst werden nicht mehr nur Menschen, sondern auch Gegenstände mit dem Internet und untereinander vernetzt. Letzteres wird mit dem Begriff Internet der Dinge bezeichnet. Gemeint sind nicht nur IT-Hardware wie Computer und Handys, sondern sämtlichen denkbaren Geräte und Systeme, ganz gleich ob Automaten, Industrieanlagen, medizinische Apparaturen, Fahrzeuge oder ganze Gebäude. All das wird künftig mit dem Internet verbunden sein.

Social Networks

Wie das weltweit größte Social Network Facebook werden Internet-Gemeinschaften im privaten Bereich zum Austausch von Nachrichten, Bildern, Videos genutzt. Kennzeichnend sind die Anlage von persönlichen Profilen zur Selbstdarstellung und die Möglichkeit, sich mit Freunden und Bekannten zu eigenen „Freundschafts-Netzwerken“ zusammenzuschließen. 

Mehr über diese Trends und die weiteren Megatrends erfahren Sie in unseren Megatrend-Dossiers.

Der Artikel hat Bezug zu folgenden Formaten:

Dieser Artikel ist in folgenden Dossiers erschienen: