Dirk Baecker

Soziologe – Systemtheoretiker – Managementexperte

Dirk Baecker ist Inhaber des Lehrstuhls für Kulturtheorie und Management an der Universität Witten/Herdecke und Autor diverser Bücher, u.a. "Die Form des Unternehmens" (Suhrkamp, 1993), "Studien zur nächsten Gesellschaft" (Suhrkamp, 2007) und "Neurosoziologie. Ein Versuch" (Edition Unseld, 2014). Sein Arbeitsgebiet reicht von soziologischer Theorie und Kulturtheorie bis zu Wirtschaftssoziologie, Organisationsforschung und Managementlehre. Mehr auf seinem Blog The Catjects Project sowie unter uni-wh.de/baecker.

Dirk Baecker hat an folgenden Artikeln mitgewirkt:

Digitale Erleuchtung

Digitale Erleuchtung

Wir befinden uns in einer Phase der Digitalisierung, die von Hypes und Ängsten dominiert ist. Aber was bedeutet es wirklich, in einer "digitalisierten" Welt zu leben und zu wirtschaften? Die Studie beschreibt den Prozess, der zur digitalen Erleuchtung führt – zu einem Verständnis des Digitalen, das es Unternehmen wie Individuen ermöglicht, sicher durch die vernetzte Welt zu navigieren.