Hanni Rützler

Expertin für Food-Trends, Ernährung und Gastronomie der Zukunft

Seit über 25 Jahren erforscht die Autorin des Food Reports Gegenwart und Zukunft unserer Esskultur und teilt ihre Erkenntnisse in Vorträgen, Publikationen und Beratungsprozessen. Sie gilt als wichtigste Stimme im Konzert der immer zahlreicheren Agenturen, Trendscouts, Blogger und Influencerinnen, die sich auf die Jagd nach neuen Hypes, angesagten Restaurants, Drinks und Speisen machen. Denn Hanni Rützler versteht es, nachhaltige Food-Trends von kurzfristigen Moden zu unterscheiden, die Begeisterung für neue Produkte und Fads nicht mit sinnvollen, innovativen Lösungen zu verwechseln sowie die Gründe für den Wandel der Esskultur zu analysieren und verständlich zu machen.

© Thomas Wunderlich

Der aktuelle Food Report ist – coronabedingt – unter anderen Voraussetzungen entstanden als die Reports der vergangenen Jahre. Geplante Reisen zu aufstrebenden Culinary Hotspots sowie Vor-Ort-Recherchen bei innovativen Unternehmen in Europa und Übersee mussten abgesagt oder verschoben werden; obligatorische Messebesuche sind der Pandemie ebenso zum Opfer gefallen wie zahlreiche Vorträge, mit denen Hanni Rützler es nicht nur immer wieder versteht, Akteure und Akteurinnen aus der Food&Beverage-Branche zu inspirieren, sondern die ihr bislang auch immer Gelegenheiten zu kreativem Austausch mit Profis aus der Lebensmittelproduktion, dem Handel und der Gastronomie geboten haben.


Wenn Hanni Rützler in ihrem aktuellen Food Report schreibt, dass die Krise und die tiefen durch sie ausgelösten Verwerfungen nicht nur massive Probleme verursacht haben, sondern auch neue Chancen und Möglichkeitsräume eröffnen, dann bezieht sie diese Einschätzung konsequenterweise auch auf ihre eigene Arbeit: Gemeinsam mit dem Zukunftsinstitut unter Federführung von Harry Gatterer hat sie während der Pandemie neue systemische Beratungsformate für Food&Beverage-Unternehmen entwickelt, die auch im digitalen Raum funktionieren. Und mit Christiane Pauli hat sie eine inspirierende Plattform für visionäre Küchenausstatter auf die Beine gestellt, auf der – auch als Reaktion auf das in den Lockdowns gewachsene Interesse am Kochen – das Verständnis für künftige Entwicklungen gemeinsam vertieft und Visionen für die kochende Zukunft entwickelt werden.