Mehr systemische Tiefe für komplexe Zusammenhänge gesucht?

94% unserer Teilnehmer sagen, ihre Erwartungen wurden erfüllt oder gar übertroffen. Die eintägige Veranstaltung FUTURE ROOM KOMPAKT richtet sich an zukunftsorientierte Entscheider, Trend- und Innovations-Beauftragte sowie Berater, die mehr systemische Tiefe in der Auseinandersetzung mit Zukunft wollen. Details zum Ablauf finden Sie auf den Buchungsseiten der beiden Termine.


Trend Update: Food & Beverage-Branche 2019

Trend Update: Food & Beverage-Branche 2019

Was sind die heißesten Trends fürs neue Jahr, die die Food-Branche auf keinen Fall verpassen darf? Ein Auszug aus dem Food Report 2019.

The New French – Die Renaissance der französischen Küche

The New French – Die Renaissance der französischen Küche

Angetrieben von meist jungen und wilden Köchen, durchlebt die französische Küche geradezu eine Neuerfindung ihrer selbst. Ein Auszug aus dem Food Report 2019.

Plant Based Food – Der neue Spin bei Ersatzprodukten

Plant Based Food – Der neue Spin bei Ersatzprodukten

Die kulinarische Aufwertung von pflanzlichen Nahrungsmitteln ist in vollem Gange. Entscheidend hierbei: Nicht mehr die Imitation von tierischen Produkten, sondern Gesundheit und Fitness werden in den Fokus gerückt. Ein Auszug aus dem Food Report 2019.

Retailution – Von der Einkaufs­unordnung zur optimalen Ess­lösung

Retailution – Von der Einkaufs­unordnung zur optimalen Ess­lösung

Das Bedürfnis nach Kuratierung: Die Kunden wünschen sich nicht mehr ein vielfältiges – sprich: unüberschaubares – Angebot von Lebensmitteln, sondern die Esslösungen, die ihren Ansprüchen entsprechen und optimal auf ihre aktuelle Situation zugeschnitten sind. Ein Auszug aus dem Food Report 2019.

 

Nouvelle Cantine – Die Zukunft der Betriebsrestaurants

Nouvelle Cantine – Die Zukunft der Betriebsrestaurants

Kantinen und Betriebsrestaurants gehören zwar zum Alltag, doch gelten sie nicht gerade als Orte für gutes Essen. Wer kann, isst auswärts. Allerdings zeigt der Realitäts-Check: Kantinen sind inzwischen oft besser als ihr Ruf – ein Auszug aus dem Food Report 2019.

Der neue Stellenwert des Essens: 3 Lebensstile mit einer Vorliebe für Kulinarik

Der neue Stellenwert des Essens

Was, wie und mit wem wir Essen wird immer mehr zum Ausdruck des individuellen Lebenstils. Neue Foodtrends kommen bestimmten Lebensstilen dabei besonders entgegen bzw. werden sie von diesen Lebensstilen mitgeprägt.


Treffpunkt:Zukunft

Daniel Dettling

Politik in Zeiten der Digitalisierung und des Neotribalismus

Dr. Daniel Dettling ist Gründer und Geschäftsführer des Instituts für Zukunftspolitik und Leiter des Berliner Büros des Zukunftsinstituts. Er hat Rechtswissenschaften studiert und ist in Verwaltungswissenschaften promoviert. Er berät und schreibt für Unternehmen, Verbände, Parteien und Ministerien und ist Kolumnist bei "The European" und Dozent für Kommunikationsmanagement an der SRH in Berlin.

Heide-Marie Smolka

Glückstraining: Wie man lernt, seine Gefühle zu steuern

Heide-Marie Smolka ist Psychologin und Inhaberin der Firma Glückstraining. In ihrem Tun hat sie sich auf die Themen Positive Psychologie und Glücksforschung spezialisiert. Mit ihren inspirierenden und alltagstauglichen Impulsen ist sie gern gebuchte Rednerin und Seminarleiterin.

Harry Gatterer

Harry Gatterer über Firmendiagnosen und Leadership im Zeichen der Zukunft

Harry Gatterer ist Trendforscher und Geschäftsführer des Zukunftsinstituts. Seine Spezialgebiete sind die Zukunft von Leben und Arbeit, neue Lebensstile und ihre Wirkung auf Gesellschaft, Unternehmen, Konsum und Freizeit. Sein erstes Unternehmen gründete Gatterer bereits im Alter von 20 Jahren. Mit den Erfahrungen aus der unternehmerischen Praxis kam er über das Design zur Trendforschung. Das nutzt er als Brücke zwischen Oberfläche und Kern. Zwei Jahre war er Vorsitzender der „Jungen Wirtschaft Österreichs“ mit mehr als 36.000 Mitgliedern.


Aus den letzten Publikationen

Hands-on Digital: 15 Tipps für mehr digitale Kompetenz

Hands-on Digital: 15 Tipps für mehr digitale Kompetenz

Was können Unternehmen konkret tun, um ihre digitale Handlungsfähigkeit zu steigern? Ein Auszug aus der Trendstudie „Hands-on Digital“

 

Future Room – Hereinspaziert!

Future Room – Hereinspaziert

Willkommen vor dem Eingang zum Future Room! Bevor Sie diesen geheimnisvollen Raum betreten, möchten Sie sicher wissen: Was hat es damit auf sich? Wieso sollte ich überhaupt hineingehen? Wie sieht der Future Room denn aus? Und was erwartet mich darin? Ein gekürzter Auszug aus dem Buch „Future Room“

 

Playful Innovation: Spielerische Erneuerung

Playful Innovation: Spielerische Erneuerung

Wie kann Innovativität entstehen? Unternehmen müssen lernen, sich zu öffnen und neue Spielräume zu schaffen – für den kreativen Umgang mit neuen, unbekannten Situationen. Ein gekürzter Auszug aus der Studie „Playful Business“

Vieles ist digitalisiert, aber kaum etwas wirklich transformiert

Vieles ist digitalisiert, aber kaum etwas wirklich transformiert

Responsive Innovation statt Silicon-­Valley-­Imitation: Johannes Kleske, Co-Founder der Berliner Digital­beratung Third Wave, über die wachsende Be­deutung eines nachhaltigen Innovationsverständnisses in vernetzten Zeiten. Ein Auszug aus der Trendstudie „Hands-on Digital“.

Playful Future: Das Spiel mit den Maschinen

Playful Future: Das Spiel mit den Maschinen

Welche Formen wird das Spiel(en) in der nächsten Gesellschaft annehmen – und welche Rolle werden „intelligente“ Maschinen dabei spielen? Ein gekürzter Auszug aus der Studie „Playful Business“

 

Über die Kunst, die richtige Frage zu finden

Über die Kunst, die richtige Frage zu stellen

Jedes Unternehmen hat seine eigenen Fragen an die Zukunft. Der folgende Use Case beschreibt ein Szenario aus dem Bereich Mobilität und geht der Frage nach: Gibt es in Zukunft noch Tankstellen? Ein gekürzter Auszug aus dem Buch „Future Room“

Eine Smart City bezieht die Intelligenz aller Einwohner mit ein

Eine Smart City bezieht die Intelligenz aller Einwohner mit ein

Interview mit Saskia Sassen, Professorin für Soziologie an der Columbia University in New York. Geboren 1947 in Den Haag, befasst sich die Autorin zahlreicher Bücher und Artikel vor allem mit Globalisierung und Migration. Sie gilt als Erfinderin des Begriffs „Global City“ und veröffentlichte im Jahr 2015 das Buch Ausgrenzungen. Brutalität und Komplexität in der globalen Wirtschaft.

 

Die 4. Dimension: Entdecken Sie das Verborgene!

Die 4. Dimension: Entdecken Sie das Verborgene!

Im Future Room bewegen Sie sich in verschiedenen Dimensionen der Wahrnehmung, die an unser räumliches Denken angelehnt sind. Doch, was versteht man unter der 4. Dimension der räumlichen Wahrnehmung? Ein gekürzter Auszug aus dem Buch „Future Room“

Mind:Sports: Mit Bewegung aus der inneren Isolation

Mind Sports: Mit Bewegung aus der inneren Isolation

Resonanzsportarten wie Surfen oder Stand Up Paddling lösen Impulse aus, die unser Leben verändern und eine neue Verbundenheit versprechen. Ein gekürzter Auszug aus dem Zukunftsreport 2018.


Neue Publikationen

Hands-On Digital

Hands-On Digital

Wie gelingt es Unternehmen, ihren eigenen Weg in der vernetzten Wirtschaft zu finden? Diese Studie liefert Orientierung, konkret und praxisorientiert. Ausgehend von fünf zentralen Thesen werden die wichtigsten Bereiche unternehmerischen Handelns im Zeichen der Digitalisierung durchleuchtet: Identität, Führung, Innovation, Kooperation, Technologie. Konkrete Handlungsansätze, ausgewählte thematische Vertiefungen sowie Einschätzungen von Experten ergänzen die Analyse. Das Ergebnis: eine Agenda für das digitale Heute und Morgen.

Futopolis

Futopolis

In der Studie “Futopolis“ stellen wir in Kooperation mit dem international renommierten Architektur-Büro GRAFT die Entwicklung des Megatrends Urbanisierung in den Mittelpunkt. Denn hier stellt sich eine der spannendsten Fragen – auch für die Wirtschaft: Wie sollen wir unsere Lebensräume der Zukunft gestalten? Für Entscheider und Strategen identifizieren wir die wichtigsten Themen als neue Inspirationsquellen, sowohl für die Entwicklung urbaner als auch ländlicher Gebiete.

Zukunftsreport 2018

Zukunftsreport 2018

Gibt es so etwas wie ein Schlüsselwort unserer Epoche, ein Codewort, das uns die Phänomene der Gegenwart erschließen kann? Ja: Resonanz. Heute leben wir in einer Resonanzkrise: Vernetzt mit allem und jedem, fühlen wir uns dennoch immer weniger wahrgenommen. Neue Tugenden für das hypervernetzte Zeitalter können uns helfen, unsere innere Integrität zurückzugewinnen. Im Zukunftsreport 2018 erfahren Sie, mit welchen Strategien der Resonanz Sie den Hysterien unserer Zeit entgegentreten und sich für die Zukunft wappnen.


Dossiers

Dossier: Technologie

Dossier: Technologie

Was vor wenigen Jahren noch als visionäres Raunen durch die Fachpresse ging, ist jetzt Alltag geworden: das Internet der Dinge. Das digitale Leben hat den Desktop-Computer endgültig hinter sich gelassen und lässt sich in jedermanns Hosentasche herumtragen. Digitale und analoge Realität verschmelzen zunehmend zu einer, was auch eine langfristige “Technisierung” unserer Lebenwelt bedeutet.

Dossier: Achtsamkeit

Dossier: Achtsamkeit

In einer überfüllten, überreizten, überkomplexen Welt müssen wir lernen, uns auf neue Weise auf uns selbst zu besinnen. Unsicherheit, Disruptionswahn und Big-Data-Hype treiben daher einen starken Gegentrend voran: Achtsamkeit. Dieser Mindshift wird auch für Unternehmen zum Maßstab der Zukunftshandelns.

Dossier: Food

Dossier: Food

Food-Trends zeigen Lebensgefühle und Sehnsüchte auf. Sie bieten Orientierung und damit immer auch Lösungsversuche für aktuelle Problemstellungen. Geprägt werden sie von den tiefgreifenden, globalen und langfristig wirksamen Veränderungen der Megatrends.

Dossier: Leadership

Dossier: Leadership

Die Weltwirtschaft ist nicht mehr von zwei oder drei großen Playern dominiert, sondern längst ein multipolares Spielfeld geworden. Wie können sich Führungskräfte in diesem Kontext behaupten und welche Fähigkeiten brauchen sie?

Dossier: Unternehmenskultur

Dossier: Unternehmenskultur

Was macht Unternehmen fit für den digitalen Wandel? Im Kern der "Digitalisierung" steht nicht die digitale Vernetzung, sondern neue kulturelle Qualitäten. Erst eine organische und vertrauensvolle Kultur des Miteinanders ermächtigt Unternehmen, die Herausforderungen der digitalen Welt zu meistern und mitzugestalten.

Dossier: Lebensstile

Dossier: Lebensstile

Der Megatrend Individualisierung hat dazu geführt, dass sich Menschen nicht mehr an Cluster-Codes halten: Im 21. Jahrhundert wechseln sie zwischen Clustern nach situativen Anlässen, mehrmals pro Tag. Heutige Lebensstile definieren sich deshalb nicht mehr nach äußeren Zuschreibungen, sondern nach Wünschen und Werten.

Dossier: Playful Business

Dossier: Playful Business

Eine vernetzte und digitalisierte Wirtschaft und Gesellschaft verlangt neue Spielregeln: Nur wer künftig spielerisch denkt und handelt, ist flexibel, innovativ und zukunftsfähig. Playfulness wird zum Erfolgsfaktor für Unternehmen.

Dossier: Wir-Gesellschaft

Dossier: Wir-Gesellschaft

Die neue Macht des „Wirs“ ist nicht mehr zu übersehen: Überall bilden sich neue Formen von Gemeinschaften, Kollaborationen und Kooperationen – „progressive Wirs“, die auch neue Alternativen im Zeichen einer gespaltenen Gesellschaft eröffnen. Wie wird die Wir-Gesellschaft von morgen aussehen – und welche Konsequenzen hat diese Entwicklung für eine zukunftsweisende Aufstellung von Organisationen?

Dossier: Handel

Dossier: Handel

„Handel ist Wandel“ – das ist die Devise einer Handelslandschaft. Das Flächenwachstum im stationären Einzelhandel stößt an seine Grenzen, und im Internet wird die Handelswelt neu vermessen.

Dossier: Wohnen

Dossier: Wohnen

Weltweit steht die Bauwirtschaft vor Jahrzehnten spannender Aufgaben. Wir benötigen neue Mobilitäts-Infrastrukturen und Energie-Landschaften, Lösungen für partikulareres und gemeinschaftliches Wohnen - viel Raum für Planer und Verwirklicher.

Wir versorgen Sie gern einmal monatlich mit den wichtigsten Neuigkeiten des Zukunftsinstituts:

* Pflichtfeld