Aktuelle Artikel

Eigene Visionen entwickeln, statt kollektiven Extremen nachlaufen

Eigene Visionen, statt kollektiver Extreme

Warum es wichtig ist, zwischen Retrotopia und Technotopia seinen eigenen Weg zu finden.

Resonanz-Tourismus: Tipps für Touristiker

Tipps für Touristiker, die weiterdenken

Massentourismus ist zum ökologischen und gesellschaftlichen Problem geworden – und Reisen zum Konsumprodukt, das nicht mehr glücklich macht. Touristische Unternehmen leiden gleichzeitig unter Fachkräftemangel und beinhartem Preiswettbewerb. Doch wie geht es weiter mit unserem Tourismus?

Smart Home: Wenn weniger Technologie mehr ist

Smart Home: Wenn weniger mehr ist

Die Kosten für Wartung und Instandhaltung komplex verbauter Technik werden zur „dritten Miete“ neben Kalt- und Warmmiete. Timo Leukefeld über versteckte Kostenfallen und die Frage: Wie viel Technik brauchen wir für das Wohlgefühl beim Wohnen wirklich?

In 4 Schritten zur Unternehmensvision

In 4 Schritten zur Unternehmensvision

Eigene Visionen sind rar geworden. Zu sehr lassen wir uns von kollektiven und extremen Zukunfsbildern beeinflussen. Dabei reichen vier Schritte, um eine individuelle Vision für Unternehmen oder Organisationen zu entwickeln.

Resonanz gegen Fachkräftemangel im Tourismus

Resonanz gegen Fachkräftemangel im Tourismus

Die Rekordwerte bei den Gästeübernachtungen können nicht darüber hinwegtäuschen: Der chronische Personalmangel trübt die Zukunftsaussichten der Tourismus-Branche. Eine Schlüsselstrategie, um dem entgegenzuwirken: Der neue Resonanz-Tourismus.

Triggerbasierte Interaktion und neue Marketingkompetenzen

Neue Kompetenzen im Marketing

Um Konsumentinnen und Konsumenten künftig noch individualisierter und ganzheitlicher ansprechen zu können, braucht das Marketing neue Datenkompetenzen – und mutige Führungsfiguren.

Unternehmensvision und -mission: Unterschiede und Umgang

Vision und Mission: Unterschiede und Umgang

In der Unternehmenskommunikation spielen Visionen und Missionen schon seit langem eine wichtige Rolle. Was der Unterschied zwischen Mission und Vision ist, bleibt aber oft unklar – und wird in der Praxis vielfacht vermischt.

Wirklich herzlich willkommmen? Im Massentourismus?

Wirklich herzlich willkommmen?

Ein Kommentar zu notwendiger Beziehungskultur und Resonanz im digitalisierten Massentourismus.

Die künstlich intelligente Firma

Die künstlich intelligente Firma

Weshalb Giraffen neidisch auf KI wären und warum sich eine künstlich intelligente Firma von morgen vielleicht an moderner Funktionskleidung orientieren sollte.


Treffpunkt:Zukunft

Verena Ringler

Müssen wir die EU retten?

Wie stark ist die EU wirklich und was macht sie aus? Verena Ringler geht mit Tristan Horx der Frage nach, warum wir der EU so viel weniger zutrauen, als sie eigentlich leistet, wieso lokale Strukturen europäisiert werden müssen und wo neue Berufsfelder liegen werden.

 

Richard David Precht

Auf einen Kaffee mit Richard David Precht

Wie denkt man zukunftsfähig? Richard David Precht beleuchtet gemeinsam mit Tristan Horx draußen bei einem Kaffee das A bis Z der Gegenwart und was es braucht, um künftigen Generationen nicht ihre Freiheit zu rauben, dass manchmal Verbote eben jene sichern und Deutschland sich nicht nur auf KI fokussieren sollte. Aber hören Sie am besten selbst.

Frank Thelen

In der Höhle des Löwen

„Nur wenige denken radikal anders“. Investor Frank Thelen spricht mit Tristan Horx über Kindheitsträume, medialen Einfluss auf Innovationen und teilt seinen Erfahrungsschatz über Start-Ups.


Denken Sie noch in Zielgruppen?

Wer seine Kunden versteht, hat schon fast gewonnen. Aber Hand aufs Herz: Haben Sie das Gefühl, die Beziehung Ihrer Kunden zu Ihrer Marke und Ihren Produkten wirklich zu überblicken?

Unser Training führt Sie genau dorthin. Der praxisorientierte und -geprüfte Ansatz versteht sich als zusätzliches, feingliedriges Instrument für alle, die ihr Marktpotenzial auf Zukunft ausrichten und Blind Spots identifizieren wollen. Unsere Publikation Lebensstile schafft die methodische Grundlage dafür.


Megatrend Dokumentation

Megatrends und ihre Wirkung

Megatrends und ihre Wirkung

Die großen Veränderungen der Welt und wie man sie erkennen, einordnen und als Unternehmen in der alltäglichen Praxis nutzen kann. Der Artikel diskutiert, was hinter der Idee von Megatrends steckt, wie man sie definiert und mit ihnen arbeitet.

Die 5 wichtigsten Megatrends für Unternehmern in den 2020ern

Die 5 wichtigsten Megatrends für Unternehmen

Unter den 12 Megatrends haben 5 in näherer Zukunft besondere Bedeutung für Unternehmen. Diese Megatrends prägen Firmen in den 2020er Jahren.

Die Megatrend-Map

Die Megatrend-Map

Megatrends sind vielfältig, komplex und vernetzt. Die verschiedenen Aspekte und Facetten eines Trends bildet unsere Megatrend-Map mit ihren einzelnen Stationen ab. Als Denk- und Arbeitsinstrument ist die Map eines der zentralen Tools des Zukunftsinstituts.

Lebensstile zu den wichtigsten Megatrends der 2020er

Repräsentanten der wichtigsten Megatrends

Diese Lebensstile stehen mit ihren Einstellungen, Werten und Konsumverhalten für jene 5 Megatrends, die in den 2020er Jahren für Unternehmen die größte Bedeutung haben werden.

Megatrend-Glossar

Megatrend-Glossar

Megatrends verändern die Welt – zwar langsam, dafür aber grundlegend und langfristig. Aus diesem Grund ist es entscheidend, zu wissen, welche Chancen und Risiken in diesen Trendentwicklungen liegen. Im Folgenden finden Sie nach Megatrend sortiert die Beschreibung der einzelnen Subtrends, welche die wichtigsten Megatrend-Indikatoren darstellen und die Bereiche des Wandels differenzieren.

Arbeiten mit Megatrends

Arbeiten mit Megatrends

Wie aus Zukunftswissen Handlungsoptionen werden: Megatrends bieten einen Überblick über Veränderungen, die unsere Welt heute und in Zukunft beeinflussen. Unternehmen können dieses Wissen nutzen, um konkrete Fragestellungen in Zukunftsstrategien zu übersetzen.


Aktuelle Publikationen

Der neue Resonanz-Tourismus

Der neue Resonanz-Tourismus

Was bedeutet Reisen künftig für Menschen, die schon im Alltag ständig unterwegs sind? Und wie lässt sich der Fachkräftemangel im Tourismus lösen? Resonanz ist eine Schlüsselstrategie für zukunftsfähige Touristiker!

Food Report 2020

Food Report 2020

Hanni Rützlers Food Report erklärt die wichtigsten Trends, Entwicklungen und Zukunftsthemen für Food & Beverage. Mit Brancheninsights, Themenschwerpunkten und Best Practices aus aller Welt.

KI Studie

Trendstudie Künstliche Intelligenz

Erkennen Sie, wie sich KI als Zukunftstechnologie produktiv nutzen lässt. Diese Studie liefert mit Analysen, Thesen, Tipps und Expertenmeinungen handfeste Orientierung und praktische Anregungen für unternehmerisches Handeln im Zeichen der neuen KI-Ära.

Retail Report 2020

Retail Report 2020

Der Retail Report benennt und erklärt die wichtigsten Trends im Handel. Seine Erläuterungen, Themenschwerpunkte, Tipps, Best Practices und Statistiken zeigen Händlern, welche Prinzipien und Modelle in Zukunft Erfolg haben werden.

Future Products

Future Products

Erfahren Sie in 9 Thesen und 91 Innovationen, was Produkte in Zukunft ausmacht und wie Ihnen zukunftsfähige Produktentwicklung gelingt.

Zukunftsreport 2019

Zukunftsreport 2019

In seinem Jahrbuch für gesellschaftliche Trends und Business-Innovationen analysiert Matthias Horx mit ausgewählten Experten die prägendsten Entwicklungen unserer Zeit und liefert gewohnt provokante Thesen, die neue Perspektiven auf die Welt eröffnen.



Dossiers

Dossier: Technologie

Dossier: Technologie

Was vor wenigen Jahren noch als visionäres Raunen durch die Fachpresse ging, ist jetzt Alltag geworden: das Internet der Dinge. Das digitale Leben hat den Desktop-Computer endgültig hinter sich gelassen und lässt sich in jedermanns Hosentasche herumtragen. Digitale und analoge Realität verschmelzen zunehmend zu einer, was auch eine langfristige “Technisierung” unserer Lebenwelt bedeutet.

Dossier: Achtsamkeit

Dossier: Achtsamkeit

In einer überfüllten, überreizten, überkomplexen Welt müssen wir lernen, uns auf neue Weise auf uns selbst zu besinnen. Unsicherheit, Disruptionswahn und Big-Data-Hype treiben daher einen starken Gegentrend voran: Achtsamkeit. Dieser Mindshift wird auch für Unternehmen zum Maßstab der Zukunftshandelns.

Dossier: Food

Dossier: Food

Food-Trends zeigen Lebensgefühle und Sehnsüchte auf, bieten Orientierung und Lösungsversuche für aktuelle Problemstellungen. Getragen werden sie immer von Menschen. Geprägt aber werden sie von den tiefgreifenden, globalen und langfristig wirksamen Veränderungen der Megatrends. Food-Trends können deshalb als „Barometer“ fungieren: An ihnen lassen sich Entwicklungen ablesen, die sich tiefer in die Gesellschaft ausbreiten.

Dossier: Unternehmenskultur

Dossier: Unternehmenskultur

Was macht Unternehmen fit für den digitalen Wandel? Im Kern der "Digitalisierung" steht nicht die digitale Vernetzung, sondern neue kulturelle Qualitäten. Erst eine organische und vertrauensvolle Kultur des Miteinanders ermächtigt Unternehmen, die Herausforderungen der digitalen Welt zu meistern und mitzugestalten.

Dossier: Leadership

Dossier: Leadership

Die Weltwirtschaft ist nicht mehr von zwei oder drei großen Playern dominiert, sondern längst ein multipolares Spielfeld geworden. Wie können sich Führungskräfte in diesem Kontext behaupten und welche Fähigkeiten brauchen sie?

Dossier: Lebensstile

Dossier: Lebensstile

Der Megatrend Individualisierung hat dazu geführt, dass sich Menschen nicht mehr an Cluster-Codes halten: Im 21. Jahrhundert wechseln sie zwischen Clustern nach situativen Anlässen, mehrmals pro Tag. Heutige Lebensstile definieren sich deshalb nicht mehr nach äußeren Zuschreibungen, sondern nach Wünschen und Werten.

Dossier: Playful Business

Dossier: Playful Business

Eine vernetzte und digitalisierte Wirtschaft und Gesellschaft verlangt neue Spielregeln: Nur wer künftig spielerisch denkt und handelt, ist flexibel, innovativ und zukunftsfähig. Playfulness wird zum Erfolgsfaktor für Unternehmen.

Dossier: Wir-Gesellschaft

Dossier: Wir-Gesellschaft

Die neue Macht des „Wirs“ ist nicht mehr zu übersehen: Überall bilden sich neue Formen von Gemeinschaften, Kollaborationen und Kooperationen – „progressive Wirs“, die auch neue Alternativen im Zeichen einer gespaltenen Gesellschaft eröffnen. Wie wird die Wir-Gesellschaft von morgen aussehen – und welche Konsequenzen hat diese Entwicklung für eine zukunftsweisende Aufstellung von Organisationen?

Dossier: Handel

Dossier: Handel

„Handel ist Wandel“ – das ist die Devise einer Handelslandschaft. Das Flächenwachstum im stationären Einzelhandel stößt an seine Grenzen, und im Internet wird die Handelswelt neu vermessen.

Dossier: Wohnen

Dossier: Wohnen

Weltweit steht die Bauwirtschaft vor Jahrzehnten spannender Aufgaben. Wir benötigen neue Mobilitäts-Infrastrukturen und Energie-Landschaften, Lösungen für partikulareres und gemeinschaftliches Wohnen - viel Raum für Planer und Verwirklicher.

Wir versorgen Sie gern mit den wichtigsten Neuigkeiten des Zukunftsinstituts:

* Pflichtfeld