Mehr systemische Tiefe für komplexe Zusammenhänge gesucht?

94% unserer Teilnehmer sagen, ihre Erwartungen wurden erfüllt oder gar übertroffen. Die eintägige Veranstaltung FUTURE ROOM KOMPAKT richtet sich an zukunftsorientierte Entscheider, Trend- und Innovations-Beauftragte sowie Berater, die mehr systemische Tiefe in der Auseinandersetzung mit Zukunft wollen. Details zum Ablauf finden Sie auf den Buchungsseiten der beiden Termine.


Next Growth

Next Growth

Erfolgreich wirtschaften = Wachstum. Diese Gleichung scheint heute beinahe ein Naturgesetz zu sein, dabei hat die Ära nach dem Wachstum faktisch längst begonnen. Der Rückgang des Wachstums ist in allen Industrieländern zu beobachten. Es steht aber weniger das Ende des Wachstums bevor als vielmehr der Beginn einer Ära, die völlig neue, umfassendere Formen des Wachstums eröffnet. Die Ära des Next Growth.

Acht Next-Growth-Ansätze für Unternehmen

Acht Next-Growth-Ansätze für Unternehmen

Die nachfolgenden Ansätze helfen Unternehmen, sich in der neuen Welt des Wachstums zu orientieren und eigenständige Next-Growth-Strategien zu entwickeln, die unabhängig vom aktuellen Wachstumsszenario sind.

Schrumpfen und Stagnieren gegen die Wachstumsschmerzen: Uwe Lübbermann im Interview

Warum bewusstes Schrumpfen und Stagnieren gut ist

Uwe Lübbermann, Gründer des Premium-Kollektivs, über sozialveträgliches Benehmen von Unternehmen, Schmerzen, die unkontrolliertes Wachstum mit sich bringt, und die Verantwortung, die er als Inhaber trägt.

Next-Growth-Vorreiter: 3 Lebensstile im Zeichen des neuen Wachstumsverständnisses

Drei Lebensstile im Zeichen von Next-Growth

Der große Wertewandel hin zu einer nachhaltigeren Gesellschaft ebnet den Weg für ein zukunftsweisendes Verständnis von Wachstum. Einige Lebensstile haben diese Grundidee von Next Growth bereits als prägendes Element in ihren Alltag integriert und sind somit Vorreiter dieses neuen Verständnisses.

Hands-On Next Growth: Handlungsanweisungen für Unternehmen

Hands-On Next Growth: Das können Sie jetzt tun

Die folgenden konkreten Handlungsanweisungen zeigen Ihnen, wie Sie mit Ihrem Unternehmen auf das neue Verständnis von Wachstum reagieren und so Ihre Zukunft aktiv gestalten.

Kreislaufwirtschaft: Langsam ist das neue Schnell

Kreislaufwirtschaft: Langsam ist das neue Schnell

Mit Suffizienz zum Erfolg: Prof. Nancy Bocken erklärt, wie das Prinzip des „Genug“ als Geschäftsmodell funktioniert.


Aktuelle Artikel

Energieautark wohnen - Timo Leukefeld

Energieautark wohnen: Smarter als der Smart Grid

Auf dem Weg in die Null-Grenzkosten-Gesellschaft: Welche Chancen und Geschäftsmodelle bietet eine autarke Energieversorgung? Prof. Timo Leukefeld über Vernetzung und Sharing in den Städten der Zukunft.

Die Zukunft des Warenhauses

Die Zukunft des Warenhauses

Die Fusion ist geschafft – endlich! Aus dem Zusammenschluss von Karstadt und Kaufhof entsteht die größte Warenhauskette Europas. Was nach einem Big Deal aussieht, steht jedoch auf durchaus wackeligen Beinen: denn wer braucht in Zeiten des boomenden Online-Handels noch ein Warenhaus?

Warum Markenwerte wichtiger denn je sind

Warum Markenwerte wichtiger denn je sind

Die neuen digitalen Möglichkeiten faszinieren – doch jetzt jedem Trend hinterherzulaufen, gefährdet nicht nur das Vertrauen zwischen Marken und Konsumenten, sondern letztlich die Marke selbst. Wohin also muss die Reise gehen? Ein Gastbeitrag von Christian Rätsch, CEO Saatchi & Saatchi Deutschland.


Treffpunkt:Zukunft

Stefan Lenglinger

Wie überleben alte Medien in neuen Zeiten?

Die größte unmittelbare Herausforderung mit der Stefan Lenglinger die nationale und globale Medienbranche konfrontiert sieht, ist die Entwicklung neuer Medienkonzepte, die an das Nutzungsverhalten heranwachsender Generationen angepasst sind. Diese würden ein radikales Umdenken der Formate in klassischen Medien und eine neue Arbeitsweise von Journalisten der Zukunft erfordern.

Anna Rosling

Fakten vs. Gefühl: Die Wahrheit über unsere Welt

Im Gespräch mit Tristan Horx schildert Anna Rosling Rönnlung wie der Betseller „Factfulness“ aus einer Frustration heraus entstand. Die Co-Autorin und Schwiegertochter des kürzlich verstorbenen Hans Rosling gibt persönliche Einblicke in die schwierigen Umstände, unter denen das Buch fertiggestellt wurde. Sie spricht über die schockierenden Ergebnisse des Ignorance Test, beleuchtet die evolutionären Gründe dafür, dass wir als Spezies Mensch permanent eine kollektive Fehleinschätzung der Welt haben, und legt dar, wie wir dieses Manko ausmerzen können.

Martin Tajmar

Die Zukunft der Raumfahrt

Als Master of Space Studies ist Martin Tajmar wie kaum ein anderer prädestiniert, um uns die Zukunft der Raumfahrt zu eröffnen. Der Direktor des Instituts für Luft- und Raumfahrttechnik der TU Dresden wird uns in seinem Talk einen Überblick zum Status quo der modernen Raumfahrt liefern und einen Ausblick wagen, wie sich privatwirtschaftliche Bestrebungen, wie jene von Visionär Elon Musk, entwickeln.


Aus den letzten Publikationen

Hands-on Digital: 15 Tipps für mehr digitale Kompetenz

Hands-on Digital: 15 Tipps für mehr digitale Kompetenz

Was können Unternehmen konkret tun, um ihre digitale Handlungsfähigkeit zu steigern? Ein Auszug aus der Trendstudie „Hands-on Digital“

 

Der neue Stellenwert des Essens: 3 Lebensstile mit einer Vorliebe für Kulinarik

Der neue Stellenwert des Essens

Was, wie und mit wem wir Essen wird immer mehr zum Ausdruck des individuellen Lebenstils. Neue Foodtrends kommen bestimmten Lebensstilen dabei besonders entgegen bzw. werden sie von diesen Lebensstilen mitgeprägt.

Playful Innovation: Spielerische Erneuerung

Playful Innovation: Spielerische Erneuerung

Wie kann Innovativität entstehen? Unternehmen müssen lernen, sich zu öffnen und neue Spielräume zu schaffen – für den kreativen Umgang mit neuen, unbekannten Situationen. Ein gekürzter Auszug aus der Studie „Playful Business“

The New French – Die Renaissance der französischen Küche

The New French – Die Renaissance der französischen Küche

Angetrieben von meist jungen und wilden Köchen, durchlebt die französische Küche geradezu eine Neuerfindung ihrer selbst. Ein Auszug aus dem Food Report 2019.

Playful Future: Das Spiel mit den Maschinen

Playful Future: Das Spiel mit den Maschinen

Welche Formen wird das Spiel(en) in der nächsten Gesellschaft annehmen – und welche Rolle werden „intelligente“ Maschinen dabei spielen? Ein gekürzter Auszug aus der Studie „Playful Business“

 

Über die Kunst, die richtige Frage zu finden

Über die Kunst, die richtige Frage zu stellen

Jedes Unternehmen hat seine eigenen Fragen an die Zukunft. Der folgende Use Case beschreibt ein Szenario aus dem Bereich Mobilität und geht der Frage nach: Gibt es in Zukunft noch Tankstellen? Ein gekürzter Auszug aus dem Buch „Future Room“

Eine Smart City bezieht die Intelligenz aller Einwohner mit ein

Eine Smart City bezieht die Intelligenz aller Einwohner mit ein

Interview mit Saskia Sassen, Professorin für Soziologie an der Columbia University in New York. Geboren 1947 in Den Haag, befasst sich die Autorin zahlreicher Bücher und Artikel vor allem mit Globalisierung und Migration. Sie gilt als Erfinderin des Begriffs „Global City“ und veröffentlichte im Jahr 2015 das Buch Ausgrenzungen. Brutalität und Komplexität in der globalen Wirtschaft.

 

Die 4. Dimension: Entdecken Sie das Verborgene!

Die 4. Dimension: Entdecken Sie das Verborgene!

Im Future Room bewegen Sie sich in verschiedenen Dimensionen der Wahrnehmung, die an unser räumliches Denken angelehnt sind. Doch, was versteht man unter der 4. Dimension der räumlichen Wahrnehmung? Ein gekürzter Auszug aus dem Buch „Future Room“

Mind:Sports: Mit Bewegung aus der inneren Isolation

Mind Sports: Mit Bewegung aus der inneren Isolation

Resonanzsportarten wie Surfen oder Stand Up Paddling lösen Impulse aus, die unser Leben verändern und eine neue Verbundenheit versprechen. Ein gekürzter Auszug aus dem Zukunftsreport 2018.


Neue Publikationen

Next Growth

Next Growth

Erfolgreich wirtschaften = Wachstum. Diese Gleichung scheint heute beinahe ein Naturgesetz zu sein, dabei hat die Ära nach dem Wachstum faktisch längst begonnen. Der Rückgang des Wachstums ist in allen Industrieländern zu beobachten. Es steht aber weniger das Ende des Wachstums bevor als vielmehr der Beginn einer Ära, die völlig neue, umfassendere Formen des Wachstums eröffnet. Die Ära des Next Growth.

Siegeszug der Emotionen

Siegeszug der Emotionen

Emotionen dominieren nicht nur aktuell unsere Gesellschaft, sie prägen auch die Wirtschaft von morgen. Für Unternehmen bedeutet das, ein neues Verständnis von Emotionen zu entwickeln, um in der intensivsten Wirtschaft aller Zeiten zu bestehen.

Work Report 2019

Work Report 2019

Tauchen Sie mit Ali Mahlodji ein in die spannende Welt von New Work: Welche aktuellen Trends sind auszumachen? Wie können Sie das Potenzial Ihrer Mitarbeiter bestmöglich entfalten? Mit welchen Werkzeugen und Strategien navigieren Sie Ihr Unternehmen erfolgreich durch die sich wandelnde Arbeitswelt? Ali Mahlodji liefert in seinem Work Report die Antworten.


Dossiers

Dossier: Technologie

Dossier: Technologie

Was vor wenigen Jahren noch als visionäres Raunen durch die Fachpresse ging, ist jetzt Alltag geworden: das Internet der Dinge. Das digitale Leben hat den Desktop-Computer endgültig hinter sich gelassen und lässt sich in jedermanns Hosentasche herumtragen. Digitale und analoge Realität verschmelzen zunehmend zu einer, was auch eine langfristige “Technisierung” unserer Lebenwelt bedeutet.

Dossier: Achtsamkeit

Dossier: Achtsamkeit

In einer überfüllten, überreizten, überkomplexen Welt müssen wir lernen, uns auf neue Weise auf uns selbst zu besinnen. Unsicherheit, Disruptionswahn und Big-Data-Hype treiben daher einen starken Gegentrend voran: Achtsamkeit. Dieser Mindshift wird auch für Unternehmen zum Maßstab der Zukunftshandelns.

Dossier: Food

Dossier: Food

Food-Trends zeigen Lebensgefühle und Sehnsüchte auf. Sie bieten Orientierung und damit immer auch Lösungsversuche für aktuelle Problemstellungen. Geprägt werden sie von den tiefgreifenden, globalen und langfristig wirksamen Veränderungen der Megatrends.

Dossier: Leadership

Dossier: Leadership

Die Weltwirtschaft ist nicht mehr von zwei oder drei großen Playern dominiert, sondern längst ein multipolares Spielfeld geworden. Wie können sich Führungskräfte in diesem Kontext behaupten und welche Fähigkeiten brauchen sie?

Dossier: Unternehmenskultur

Dossier: Unternehmenskultur

Was macht Unternehmen fit für den digitalen Wandel? Im Kern der "Digitalisierung" steht nicht die digitale Vernetzung, sondern neue kulturelle Qualitäten. Erst eine organische und vertrauensvolle Kultur des Miteinanders ermächtigt Unternehmen, die Herausforderungen der digitalen Welt zu meistern und mitzugestalten.

Dossier: Lebensstile

Dossier: Lebensstile

Der Megatrend Individualisierung hat dazu geführt, dass sich Menschen nicht mehr an Cluster-Codes halten: Im 21. Jahrhundert wechseln sie zwischen Clustern nach situativen Anlässen, mehrmals pro Tag. Heutige Lebensstile definieren sich deshalb nicht mehr nach äußeren Zuschreibungen, sondern nach Wünschen und Werten.

Dossier: Playful Business

Dossier: Playful Business

Eine vernetzte und digitalisierte Wirtschaft und Gesellschaft verlangt neue Spielregeln: Nur wer künftig spielerisch denkt und handelt, ist flexibel, innovativ und zukunftsfähig. Playfulness wird zum Erfolgsfaktor für Unternehmen.

Dossier: Wir-Gesellschaft

Dossier: Wir-Gesellschaft

Die neue Macht des „Wirs“ ist nicht mehr zu übersehen: Überall bilden sich neue Formen von Gemeinschaften, Kollaborationen und Kooperationen – „progressive Wirs“, die auch neue Alternativen im Zeichen einer gespaltenen Gesellschaft eröffnen. Wie wird die Wir-Gesellschaft von morgen aussehen – und welche Konsequenzen hat diese Entwicklung für eine zukunftsweisende Aufstellung von Organisationen?

Dossier: Handel

Dossier: Handel

„Handel ist Wandel“ – das ist die Devise einer Handelslandschaft. Das Flächenwachstum im stationären Einzelhandel stößt an seine Grenzen, und im Internet wird die Handelswelt neu vermessen.

Dossier: Wohnen

Dossier: Wohnen

Weltweit steht die Bauwirtschaft vor Jahrzehnten spannender Aufgaben. Wir benötigen neue Mobilitäts-Infrastrukturen und Energie-Landschaften, Lösungen für partikulareres und gemeinschaftliches Wohnen - viel Raum für Planer und Verwirklicher.

Wir versorgen Sie gern einmal monatlich mit den wichtigsten Neuigkeiten des Zukunftsinstituts:

* Pflichtfeld