Glossar Gesundheit: Trendbegriffe und Definitionen

Unsere Glossare liefern Ihnen einen kompakten Überblick der aktuell wichtigsten Trendbegriffe rund um die einzelnen Megatrends. Hier finden Sie kurze Erklärungen zu den Subtrends des Megatrends Gesundheit, die zugleich „Stationen“ der Gesundheit-Linie auf der Megatrend-Map bilden.

A, B, C

Achtsamkeit
Achtsamkeit ist der wichtigste Gegentrend zur Erregungskultur und permanenten Reizüberflutung des digitalen Zeitalters. Immer häufiger hinterfragen wir die Art, wie wir mit uns und unserer real-digitalen Umwelt umgehen. Achtsamkeit ist mehr als ein Lifestyle-Thema, sie ist die Wiederentdeckung des Hier und Jetzt und die Kunst, die eigenen Bedürfnisse zu kennen und die eigenen Werte zu leben.

Bike-Boom
Das Fahrrad wandelt sich vom Freizeitgerät zum Verkehrsmittel erster Wahl, vor allem in den Städten. Radfahren ist nicht nur ökologisch, kostengünstig und gesund, sondern in Innenstädten mittlerweile oft die schnellere Alternative zum Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Städte der Zukunft binden Fahrradwege, Bike-Sharing-Stationen und Abstellplätze mit in ihre Infrastrukturen ein, um den Bike-Boom weiter zu unterstützen.

Corporate Health
Gesundheitsmanagement in Unternehmen geht weit über Unfallschutz, Betriebsärzte und ergonomische Arbeitsplätze hinaus. Stress, Überarbeitung, Burn-out, körperliche und psychische Beschwerden: Um die Leistungsfähigkeit im Job zu sichern, ist Gesundheitsvorsorge keine individuelle Angelegenheit mehr. Sie wird zur strategischen Führungsaufgabe.

D

Detoxing
Im Zuge des steigenden Gesundheitsbewusstseins versuchen immer mehr Menschen, sich durch eine gezielte Auswahl von Lebensmitteln und Pflegeprodukten von schädlichen, ungesunden oder krank machenden Substanzen zu befreien. Das Prinzip Detoxing weitet sich auf andere Bereiche als den des körperlichen Wohlergehens aus: Mentales oder digitales Detoxing übertragen das Konzept auf die psychische und seelische Gesundheit.

Digital Health
Digitale Technologien spielen bei der Gesundheitsversorgung wie auch beim individuellen Gesundheitsverhalten eine immer größere Rolle. Bei kritischen Vitalwerten können Mediziner beispielsweise Feedback geben, ohne dass der Patient zum Arzt kommen muss. Digital Health ermöglicht eine bessere Interaktion zwischen Patienten, Medizinern und Dienstleistern.

Downaging
Während die Menschen faktisch immer älter werden, bleiben sie dabei gleichzeitig subjektiv länger jung. Alte Menschen sind heute länger fit und gesund als je zuvor. Für die meisten Menschen gilt, dass das „gefühlte Alter“ 10 bis 15 Jahre unter dem biologischen liegt. Dieses Downaging bestimmt nicht nur die Vitalwerte von älteren Menschen, sondern ihr gesamtes Lebensgefühl und damit ihren Lebensstil, ihren Konsum, ihre Mediennutzung usw.

F, G

Fem-Tech
Fem-Tech bezeichnet neue Technologien, die speziell für Frauen und immer häufiger von Frauen entwickelt werden. Besonders präsent ist diese neue Kategorie in der Medizintechnik-Branche: Programme und Services, mit denen speziell weibliche Gesundheitsprobleme erkannt, erfasst und bekämpft werden, boomen und tragen nebenbei zur Enttabuisierung und Normalisierung dieser Probleme bei.

Germophobia
Germophobia bezeichnet eine neue Sehnsucht nach Keimfreiheit. Aktuell entstehen neue Märkte rund um die Forschung und Entwicklung von Pharmazeutika sowie von Desinfektionsprodukten für den Alltag. Gründe sind einerseits das reale Problem der Antibiotikaresistenzen, andererseits aber auch die wachsende Angst von Menschen vor Viren, Pilzen und Bakterien.

H

Hanf-Hype
Die Möglichkeit, Cannabis zu medizinischen Zwecken auch in Deutschland zu konsumieren, war erst der Anfang. Die Covid-19-Pandemie wirkt wie ein Katalysator dieses Trends. In Zukunft werden wir erleben, wie rund um den Hanf ein neuer Hype entsteht. Die Wirkweisen der Cannabis-Produkte sind so vielfältig wie ihre Darreichungsformen.

Healing Architecture
Standen in der Architektur für Gesundheitsbauten lange Zeit funktionale Aspekte im Vordergrund, geht es künftig verstärkt um andere Qualitäten von gebauten Räumen. Als Prävention gegen Hektik, Stress und ungesunde Umwelteinflüsse und zur Förderung von Heilungsprozessen werden Gebäude gewissermaßen zur Arznei. Healing Architecture gestaltet Bauwerke, Räume, Licht, Akustik und Luftqualität so, dass sie dem Wohlbefinden der Menschen dienen. Innovative Strategien setzen auf die heilende Wirkung von Räumen und Materialien als Teil ganzheitlicher Konzepte moderner Gesundheitsvorsorge.

Healthy Pet-ing
Wer einen tierischen Mitbewohner seinen Begleiter nennen kann, lebt gesünder und glücklicher. Da die Verbindung zwischen Mensch und Haustier immer intensiver wird, stehen auch Gesundheit und Wohlbefinden der Tiere immer stärker im Mittelpunkt. Die Haustierbranche gehört eindeutig zu den Krisengewinnern.

Holistic Health
Der Blick auf Gesundheit wird ganzheitlicher – endet aber nicht beim Menschen, sondern bezieht auch die größeren Kontexte mit ein: das komplexe Wirkungsnetzwerk, das Einfluss auf die Gesundheit von Individuen und ganzen Bevölkerungen hat. Künftig werden auch Faktoren wie Bildung, Gesetzgebung, Architektur oder Arbeitsumgebungen in den Fokus rücken. Diese liegen nicht in der Verantwortung von Individuen, sondern von Gesellschaft, Staat und Wirtschaft.


Trends, Prognosen, Statistiken: Der Health Report


I, L

Immun-Boosting
Die OTC-Branche ist ein klarer Krisengewinner. Die Nachfrage nach rezeptfreien Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln ist immens angestiegen. Die Menschen werden künftig immer mehr dafür tun, um ihr eigenes Immunsystem zu boosten. Die Gesundheit zu stärken wird zu einer neuen, besseren Form der Selbstoptimierung. Selbst etwas tun zu können, aktiv zu werden, das hat die Coronakrise gezeigt, ist für viele Menschen ein entscheidender Motivationsschub. Nun gilt es, diese neuen gesundheitsfördernden Gewohnheiten mit in die Zukunft zu nehmen.

Lebensqualität
Die Frage danach, wie hoch wir materielle Werte, wirtschaftliches Wachstum oder Konsumangebote schätzen, wird zur Grundlage von immer mehr individuellen und kollektiven Strategien, die auf höhere Lebensqualität setzen: besser mehr Zeit mit der Familie als mehr Gehalt, besser eine neue Grünfläche in der Stadt als noch ein Einkaufszentrum, lieber weniger und dafür besseres Fleisch auf dem Teller usw. Viele internationale Organisationen suchen derzeit nach validen Maßstäben für die Erfassung globaler, nationaler und individueller Lebensqualität.

Liquid Youth
Das Konzept Jugend wird zunehmend für alle Menschen zugänglich und dadurch fluide. Jugend ist altersunabhängig zum angestrebten Ideal geworden und ehemals der Jugend zugeschriebene Lebensstile werden bis ins hohe Alter verfolgt. Heute bleiben aber nicht nur die Alten ewig jung, sondern die Jungen werden zugleich niemals wirklich alt, da sie in einer so schnell getakteten Welt groß werden, die kaum Zeit bietet für tiefgehende Krisenerfahrungen und daraus entstehende Reifeprozesse.

M

Medical Fitness
Medical Fitness beschreibt die Verschmelzung von Sportlichkeit als individuellem Lebensstil und medizinischer Vorsorge, der Sportmarkt verbindet sich mit dem Gesundheitssystem. Die Stärkung der medizinischen Seite des Sports macht es den Anbietern auf dem ersten Gesundheitsmarkt leichter, sich diesem Wandel zu öffnen. Vor allem der Megatrend Silver Society treibt diese Entwicklung zu medizinisch assoziierten Sportaktivitäten voran.

Mental Imbalance Youth
Zwar führt uns die Pandemie schmerzlich vor Augen, dass die nächste Generation stärker als jede andere vor ihr unter psychischen Problemen leidet; sie macht aber auch den Weg frei für einen neuen Umgang mit dem Thema Mental Imbalance. Zahlreiche Tools, Services und Produkte rund um die mentale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen helfen der jungen Generation künftig, ihr mentales Gleichgewicht wiederherzustellen – oder gar nicht erst zu verlieren.

P, R

Plant Based
Die kulinarische Aufwertung von pflanzlichen Nahrungsmitteln, angetrieben durch den Megatrend Neo-Ökologie, ist in vollem Gange. Durch die verstärkte Sichtbarkeit der gesundheitsfördernden Bestandteile in Plant Based Food steigt die positive Akzeptanz in der Gesellschaft. Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte und Obst sind die neuen Leitprodukte einer gesunden Ernährung.

Preventive Health
Prävention ist zum wichtigen Pfeiler der Gesundheitsversorgung und eines wachsenden Gesundheitsbewusstseins geworden. Gesundheitliche Eigenverantwortung nimmt durch einen immer leichteren Zugang zu Informationen sichtbar zu. Zusätzlich ebnet die wachsende Zahl digitaler Anwendungen den Weg für eine datengetriebene Gesundheitsvorsorge in Form von individualisierten Präventionsmaßnahmen.

Pro Aging
Pro Aging bezeichnet eine positive Einstellung gegenüber dem Altern und ist der Gegenentwurf zum Jugendwahn. Ältere Menschen haben im Laufe ihres Lebens viel erlebt, sie haben Erfolge gefeiert, Herausforderungen gemeistert und Krisen überstanden. Aus diesen Erfahrungen ziehen sie Kraft und Gelassenheit – und lassen sich nicht von Kleinigkeiten aus der Ruhe bringen. Pro Aging betont die guten Seiten des Alterns.

Resonanz
Aus den individualistischen Suchbewegungen der der Loslösung aus traditionellen Bindungen und des Autonomiestrebens werden früher oder später Fragen der Zugehörigkeit. Insofern führt der Megatrend Individualisierung zu einer neuen Stufe gesellschaftlicher Verfasstheit. Er schafft zunehmend die Grundlage für eine neue Gemeinschaftsform, die auf Wir-Kultur und Achtsamkeit basiert: die Resonanzgesellschaft.

S

Selbstoptimierung
Selbstoptimierung wird in einer individualisierten, vernetzten und kapitalistisch geprägten Gesellschaft zunehmend selbstverständlich. Sich selbst und die eigenen Gewohnheiten kontinuierlich zu verbessern, sei es im Sport, im Job oder bei der Ernährung, gehört für viele Menschen zum Alltag. Unterstützt durch digitale Self-Tracking-Anwendungen kann Selbstoptimierung zu Befriedigung führen – aber auch zum Zwang werden.

Self Care
Das allgemeine Verständnis von Gesundheit erweitert sich immer mehr um den psychischen Aspekt. Self Care bedeutet, ein Gespür für den eigenen Körper und Geist zu entwickeln und die eigenen Bedürfnisse besser zu erkennen und zu erfüllen. Der Trend zu Self Care stellt einen achtsamen Umgang mit sich selbst in den Mittelpunkt und hat viele neue Kulturpraktiken wie Yoga, Meditation oder Urlaub im Schweigekloster etabliert.

Self-Tracking
In dem Streben nach Gesundheit, Fitness und Lebensqualität werden digitale Anwendungen für Smartphones, Sport-Armbänder oder andere tragbare Geräte zum Mittel der Wahl, um körperliche Leistungen oder Gesundheitswerte und Vitaldaten aufzuzeichnen, zu visualisieren und auszuwerten.

Sportivity
Sport hat sich als Alltagspraxis und als Lebensgefühl grundlegend in der Kultur verankert. Er durchdringt sämtliche Lebensbereiche bis hin zur Arbeitswelt. Sport adressiert und erfüllt unterschiedliche Bedürfnisse, von Wohlbefinden und Unterhaltung über Imagegewinne und Gemeinschaft bis hin zum Lebenssinn. Damit ist Sport auch ein riesiger Markt für Dienstleistungen, Ernährung, Fashion, Lifestyle und Gesundheit geworden.

T, U, W

Touchless Tech
Touchless Tech bezeichnet Geräte oder Technologien, die ohne Berührung bedient werden können. Sie werden immer häufiger im Alltag, in Geschäften oder an öffentlichen Orten eingesetzt, um unnötige Berührungen und die Verbreitung von Krankheitserregern zu vermeiden. Die Angebote und Einsatzmöglichkeiten von Touchless Tech, nicht zuletzt durch Gestensteuerung oder Stimm- und Gesichtserkennung, werden in einer zunehmend hypervernetzten Welt weiter wachsen.

Un-Ruhestand
Als Teil der neuen Multigrafie der Menschen bezeichnet der „Un-Ruhestand“ den Lebensstil von älteren Menschen, die eigentlich im Ruhestand wären, aber kein Interesse am passiven Rentnerdasein haben. Menschen im Un-Ruhestand wollen weiter arbeiten oder ihre freie Zeit in vollen Zügen genießen. Da die Alten immer älter werden und dabei immer gesünder bleiben, tut sich so eine Zeitspanne auf, die von Aktivität, Gelassenheit und Lebensfreude geprägt ist.

Well-come
Die Pandemie hat zu einigen Veränderungen im Sozialverhalten geführt: Wir üben uns in neuen Ritualen bei der Begegnung mit anderen und nehmen ein neues Bewusstsein für Hygiene und Infektionsrisiken mit in die Zukunft.