Prof. Dr. Christian Rieck

Verspielt –Kooperativ – Interaktiv

Christian Rieck ist Professor für Finance und Wirtschaftstheorie an der Frankfurt University of Applied Sciences und durch zahlreiche Veröffentlichungen über Spieltheorie und Finanzen bekannt. Er war Schüler des Nobelpreisträgers Reinhard Selten; nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Wirtschaftspädagogik war er Leiter des internationalen Competence-Centers Banking bei IBM Global Services. Christian Rieck bezieht das Publikum oft durch kurze Beispiele ein, in denen er komplizierte Theorien veranschaulicht. Aber auch bei konventionellen Vorträgen hat er Überraschungen aus Wirtschaftstheorie und Wirtschaftsgeschichte auf Lager, die er unterhaltsam vermittelt.


Vorträge von Christian Rieck

Börsen und andere Märkte werden verständlich, wenn man sie als großes Spiel auffasst: Die Spieltheorie macht das mit großem Erfolg. Dieser Vortrag stellt einige der interessantesten Ergebnisse dieser Forschungsrichtung unterhaltsam vor.

  • Die Börse: Schachclub oder Spielkasino?
  • Hype oder Flop: Wann Systeme kippen und wann nicht
  • Was Börsianer von Epidemien lernen können
  • Negative Rückkopplung: positiver als sie klingt
  • Produkt-Symbiosen: Seilschaften auf dem Kurs-Chart

Kein anderes Gebiet wurde so oft mit Wirtschaftsnobelpreisen ausgezeichnet wie die Spieltheorie. In diesem Vortrag entschlüsselt Professor Rieck dieses Wissen für die heutige Geschäftswelt. Dabei spielt er Spiele mit allen Anwesenden und zeigt anschauliche Computersimulationen.

  • First-mover-advantage, wann es besser ist, der zweite zu sein
  • Die Macht des Zufalls, wann man undurchschaubar sein will
  • Wann schlau sein zu schlau wird
  • Die Alles-oder-Nichts-Welt, wieso die Wahrheit oft nicht in der Mitte liegt
  • Die Welt des klassischen Denkens, wann die Wahrheit doch in der Mitte liegt
  • Wieso man ohne Seilschaft abstürzt, Seilschaften aber nicht zu groß werden dürfen

Konkurrenten sind keine Feinde, aber auch keine Freunde. Dieser Vortrag erklärt die Forschungsergebnisse im Spannungsfeld dazwischen. Die Teilnehmer erleben die Theorie, indem sie selbst Teil der vorgestellten Spiele‚ werden.

  • Grundtypen des Koflikts: Dilemmata, Nullsummenspiele, Kampf der Geschlechter, Zermürbungskrieg und andere
  • Tauben und Falken: Wann soll man stur sein, wann sollte man nachgeben?
  • Methoden zur Konfliktlösung: Gleichgewichte, Knobeln, Spiel mit dem Feuer
  • An welche Abmachungen sollte man sich halten und was sollte man besser gar nicht erst vereinbaren?
  • Schnelldiagnose der Teilnehmergruppe: Welches Konfliktverhalten haben Sie?

Dieser Vortrag stellt die wichtigsten Strömungen für die der Finanzbranche in den kommenden Jahrzehnten dar:

  • Was können Banken von den Branchen lernen, die von der Zukunft schon eingeholt wurden?
  • Wie sieht die Beratung der Zukunft aus?
  • Wie verändert sich das Kundenverhalten und was bedeutet das für die Finanzbranche?
  • Welche Folgen haben die Änderungen in der Banktechnik und dem Geldsystem?
  • Wer sind die neuen Konkurrenten der Banken und wo liegen die Chancen der Branche?
  • Wohin entwickeln sich die Bankfilialen?

Apple wurde das wertvollste Unternehmen der Welt, als Steve Jobs bewusst auf technische Verschlechterungen gesetzt hat. Dieser Vortrag analysiert die Erfolgsgeheimnisse der disruptiven Technologien.

  • Erfolg durch gezielte Qualitätsverschlechterungen
  • Wann sich die Stärke erfolgreicher Unternehmen gegen sich selbst richtet
  • Stützende und zerstörerische Innovationen
  • Erfolg durch Außenseiterprobleme
  • Pioniere reisen mit leichtem Gepäck
  • Wann simple Lösungen große Innovation sind
  • Wodurch Unternehmen im eigenen Wertenetz gefangen sind

Sich der Zukunft zu nähern ist oft eine Frage der Phantasie. Deshalb verlässt dieser Vortrag ganz bewusst den Weg der harten Zahlen und spielt mit Zukunftsvisionen aus früheren und aktuellen Science-Fiction.

  • Was sind die Merkmale von Zukunftsphantasien, die später wahr wurden?
  • Welche Arten von Prognosen und Fehlern wieder-holen sich immer wieder?
  • Wie ist das Zusammenspiel von Zukunftstechnik mit Gegenwartskultur?
  • Welche heutigen Zukunftsvisionen liegen auf plausiblen Spielpfaden?

Ingencio
SimCorp
Sparda Bank
Swisscanto
Uhlenbruch

Sie wollen mehr über die Vortragsthemen von Christian Rieck erfahren, möchten Ihre eigenen Ideen oder über andere Themenfelder diskutieren? Wir sind für Sie da!

Kontaktformular

Daten Kontaktformular

Das Zukunftsinstitut Experience Team vermittelt Ihnen gerne die Menschen, die Ihrer Organisation Zukunft näher bringen und Ihre Veranstaltung bereichern. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 (0)69 153240-505 oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns, Sie bei einem kostenlosen Informationsgespräch kennenzulernen.

(Für eine schnellere Abwicklung bitten wir Sie, Ihrer Anfrage zusätzliche Informationen – gewünschter Speaker, Datum der Keynote samt Uhrzeit, Sprache, Budgetrahmen, digital oder vor Ort etc. – hinzuzfügen.)