Nora Dietrich

Als Psychotherapeutin übersetzt Nora Dietrich ihre Expertise aus der Verhaltenstherapie in die Welt von Organisationen. Dabei ist sie spezialisiert auf die Mensch-Seite der Veränderung, glaubt an das Brechen längst verstaubter Tabus und motiviert Teams den Sprung in eine echte, zukunftsfähige Change- und Lernkultur zu wagen.

Nora Dietrich kombiniert ihr umfassendes Wissen um die Komplexität der menschlichen Psyche mit den Trends in der New Work-Welt und macht so Psychologie salonfähig. Sie beschäftigt sich in Ihrer Arbeit mit Entscheidungsfindung, Konfliktmanagement, Learning & Development, authentisches Leadership, Motivation & Ownership und mentaler Gesundheit. Dabei pflegt sie einen hoffnungsvoll kritischen Blick auf die sozialen Medien und gibt uns Einblicke, wie man auch in der Krise nicht nur die körperliche, sondern auch die mentale Gesundheit im Blick behalten kann.


Vorträge von Nora Dietrich

Nicht nur das „Was“ unserer Arbeit, sondern vor allem das „Wie“ unseres täglichen Tuns verändert sich kontinuierlich und stellt die Frage des „Warums“ gleich mit in den Vordergrund. Und wir? Sind endlos überfordert. Was brauchen wir in Zeiten in denen Technologie exponentiell unseren Alltag verändert, um vor allem menschlich am Puls der Zeit zu bleiben? Wie können Organisationen an der Schnittstelle zwischen Psychologie und Technologie zukunftsfähig werden? Und welches Toolset brauchen wir, um Veränderung anzutreiben?

Die Vorträge vermitteln die essentiellen zwischenmenschlichen Skills, das passende Mindset und tiefe Einblicke in die menschliche Psyche, um es anders zu machen. Die Inhalte der Vorträge werden jeweils vor dem spezifischen Hintergrund beleuchtet und möglichst interaktiv gestaltet.

Auf Basis der Megatrends stellen wir uns die Frage: welche Biases und „typisch-Mensch“ Charakteristika machen es so schwer uns zu verändern? Und welche Hands-On Strategien können wir morgen umsetzen, um dem als Organisation positiv zu trotzen? Ach ja, und was hat das eigentlich mit Kamelen zu tun?

„Bring your whole self to work“ – ist einer der Leitsätze moderner Organisationskulturen. Doch was bedeutet das für die Rolle von Führung? Ob Servant, Coaching oder Mindful Leadership, eines wird deutlich: das alte Credo autoritärer Führung findet nur noch wenige Fans unter den Mitarbeitenden.

Wie schaffen wir, als Leader, den Sprung von reiner Wissenskultur zur intelligenten Emotionskultur? Dieser Vortrag fokussiert auf die essentiellen Skills emotionaler Intelligenz und wie wir diese in unseren Teams wecken.

Ich bin Sternzeichen Waage und hasse Entscheidungen – und trotzdem treffe ich und wir alle tagtäglich bis zu 20.000 Entscheidungen, sagt Ernst Pöppel (Hirnforscher).  20.000 (!) – obwohl wir Profis sein müssten, sind fehlende, zu langsame und homogene Entscheidungen immer noch einer unserer größten Innovationsblockaden und Veränderungshindernisse. In diesem Vortrag lernen wir mehr über die Kunst von Entscheidungen, und wie selbst ich als Waage meinen inneren Schweinehund überwinden gelernt habe.

Schon Samy Deluxe sagte weise: „Wir brauchen mehr Farbe im Land“.
Doch wie gelingt es uns mehr Heterogenität im Denken, Sein, der Herkunft, des Geschlechts, des Glaubens, des Liebens oder jeder anderen Form in unser persönliches und organisationales Handeln zu integrieren?

In den Vorträgen geht es um Themen der Diversität und Inklusion, wie wir uns als Organisation aufstellen, welche Räume des Diskurses es braucht und warum es nicht nur intuitiv sondern sogar auch innovativ Sinn macht.

Wir brauchen mehr Frauen in Führungspositionen, als Gründerinnen und Ikonen – die Zahlen sagen es deutlich. Doch wie durchbrechen wir die gläserne Decke und überkommen unsere unbewussten Biases?

Welche Skills, welches Selbstverständnis und welchen Nährboden in der Organisation brauchen wir, um nicht „an der Scheibe kleben“ zu bleiben? Dieser Vortrag beleuchtet die Herausforderungen des Status Quo, zeigt praktische Wege zur Veränderung auf und richtet sich keinesfalls nur an Frauen, sondern auch an all die wundervollen Männer, die es braucht, um den Weg gemeinsam zu gehen.

Multi-kulturell, interdisziplinär und kognitiv divers – nur ein Ausschnitt aus dem Geheimrezept für echte Innovation. In diesem Vortrag bauen wir einen Business-Case für Diversität, in uns selbst, unseren Teams und unserer Offenheit für anderes Denken.

Je nach Kontext können spezifischere Schwerpunkte beleuchtet werden wie z.B.:

  • Wie sichern wir Diversität schon im Hiring-Prozess?
  • Wie nutzen wir „positive Spannung“ durch Heterogenität ohne ständig im Konflikt zu stehen?

Social Media – ein „Yay-Wort“ für Marketeers und eher ein „Ney-Wort“ für uns als Gesellschaft? In diesem Vortrag beleuchten wir die Chancen und Gefahren von Social Media für unsere Zusammenarbeit, Selbstbilder, Kommunikation und Beziehungsfähigkeit. Gemeinsam leiten wir Schritte für einen „gesunden Umgang“ mit Social Media ab und diskutieren, wie wohl die Welt der Zukunft aussieht.

Wenn Wandel zur Routine wird, dürfen wir nicht vergessen in uns selbst zu investieren, um mitzuhalten. Nur eine gesunde Grundlage – im übertragenen aber auch im wörtlichen Sinn – kann uns zu einer Konstitution führen, die uns durch Phasen der Unsicherheit und Krise führt. Lange hatte die Relation zwischen Performance und mentaler Gesundheit insbesondere im deutschsprachigen Raum keinen prominenten Platz. Das ändert sich jetzt, und wie es geht, zeigt Nora Dietrich in den Vorträgen.

Jährlich erkrankt jede*r Vierte an einer psychischen Erkrankung. Und 70 % aller Erkrankten arbeiten hochfunktional „unter dem Radar“. Und trotzdem sprechen wir nicht darüber. Mentale Gesundheit ist noch immer von Stigma und Scham besetzt und führt zu hohen Kosten – menschlich und finanziell.

Doch was wäre möglich, wenn wir unsere mentale Gesundheit genauso fördern würden wie unsere körperliche Gesundheit? Und was wäre erst möglich, wenn Organisationen schon proaktiv eine „mentally healthy“ Kultur etablieren? Dieser Vortrag zerschlägt nicht nur Mythen, sondern zeigt auch neue Wege auf, wie wir als Organisationen etwas beitragen können.

Gesunde Beziehungen zu uns selbst, anderen und unserem Arbeitsplatz sind ein essentieller Faktor für unsere Gesundheit und Wohlbefinden. Und trotzdem ist es einer der Hauptfaktoren für Konflikte, Kündigungen, Stress und Unzufriedenheit. Wie bauen wir Beziehungen gesund auf? Wie halten wir Beziehungen? Wie werden wir konfliktfähiger? Und was bedeutet es nicht nur für die Zusammenarbeit im Team, sondern auch für unsere Kunden?

Bei spezifischen Anfragen, gibt Nora Dietrich gern Einblicke in den Umgang mit Angst und Unsicherheit in Krisenzeiten, Depression und Burn-Out, Suchterkrankungen, den Umgang mit Narzissmus, wie wir Paartherapie für Gründer- und C-Suite-Teams nutzen können, und vieles mehr.

Organisationen im Zeitalter der Innovation brauchen ein völlig neues Betriebssystem – ein kreatives Arbeitsumfeld, das uns ständig liebevoll schubst über den Tellerrand zu schauen, die Perspektive zu wechseln und offen für Neues zu bleiben.

Marcel Proust sagte: „Mystery is not about traveling to new places but about looking with new eyes.“
Wie schaffen wir es also, unseren Alltag auf den Kopf zu stellen, echt „anders zu denken“ und unseren Zugang zu unserer verschütteten Kreativität zu finden? Wie schaffen wir es, wieder neugierig werden?

In den Vorträgen tauchen wir in die Wiedererweckung von urmenschlichen Fähigkeiten: Neugierde und Kreativität.

Es gibt Bücher über Bücher, wie wir Kreativität lernen, Neugierde initiieren und Selbsthilfe leisten. Und das ist klasse. Doch wäre es nicht noch viel besser, wenn wir es nicht erst in der Kindheit verlernen würden, um es dann schmerzlich im Erwachsenenalter wieder lernen zu müssen?

Was braucht die Bildung heute, damit unsere Kinder im Morgen gewappnet sind für die Zukunft?
Und was können wir von Kindern lernen, um unser altes Wissen wieder zu erwecken?

Was macht high-performing Teams aus? Wie integrieren wir die Facetten in unseren beruflichen Alltag? Welche Skills sind die Grundsteine für echte Innovation und was bedeutet laterales Denken in diesem Zusammenhang? In diesem Vortrag lernen wir, wie wir hands-on innovativer werden was wir uns von der Filmbranche abgucken sollten.

 


Avacon
Edenspiekermann
Honeypot
König Neurath
Max Planck
Tausch

Sie wollen mehr über die Vortragsthemen von Nora Dietrich erfahren, möchten Ihre eigenen Ideen oder über andere Themenfelder diskutieren? Wir sind für Sie da!

Kontaktformular

Daten Kontaktformular

Das Zukunftsinstitut Experience Team vermittelt Ihnen gerne die Menschen, die Ihrer Organisation Zukunft näher bringen und Ihre Veranstaltung bereichern. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 (0)69 153240-505 oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns, Sie bei einem kostenlosen Informationsgespräch kennenzulernen.

(Für eine schnellere Abwicklung bitten wir Sie, Ihrer Anfrage zusätzliche Informationen – gewünschter Speaker, Datum der Keynote samt Uhrzeit, Sprache, Budgetrahmen, digital oder vor Ort etc. – hinzuzfügen.)