Die wichtigsten
Health Trends 2020

An welchen Trends kommt die Gesundheitsbranche 2020 nicht vorbei? – Ein Ausblick von Gesundheitsexpertin Corinna Mühlhausen.

Foto: Adobe Stock

Clean Meds

Die ersten Medikamente, bei denen Zusatzstoffe vermieden oder reduziert werden, erfüllen den wachsenden Wunsch der Menschen nach natürlichen und reinen Produkten. Nicht nur die Ernährung soll der Gesundheit dienen, sondern auch die Medikation. Immer mehr Menschen fragen sich, warum Medikamente neben dem Wirkstoff zahlreiche Zusatz- und Füllstoffe erhalten sollten, die sogar zu gesundheitlichen Problemen führen können. Diese Entwicklungen und Forderungen stellen die Pharma-Industrie vor ganz neue Herausforderungen: Clean Meds werden zu einer neuen Subkategorie im Pharmamarkt.

Dental Medutainment

Mobile-Health-Anwendungen vereinen zwei gegensätzliche Motive der Gesundheitsfürsorge und Prophylaxe in einem Produkt: Kontrolle und Spaß. Lange war Zähneputzen eine wichtige, aber langweilige Pflicht. Inzwischen sind Zahnbürsten aber regelrechte Hightech-Tools: so ermöglicht zum Beispiel Augmented Reality einen Echtzeit-Einblick in den Rachenraum und verbindet die Zahnreinigung mit spielerischen Elementen. Dental Medutainment-Anwendungen machen aus der unangenehmen Zahnpflege einen selbstverständlichen Bestandteil des eigenen Healthstyles.

Sober Curiosity

Immer mehr Menschen stellen den Verzicht auf Alkohol in den Mittelpunkt ihres gesunden Lifestyles: Sober Curiosity wird zu einer lebensbejahenden Bewegung, in der es um die Fitness, Reinheit und Klarheit von Körper und Geist geht. Nüchtern zu sein, gilt jetzt als cool und erstrebenswert – und darauf reagieren auch Gastronomie und Beverage-Branche. Die Rolle von Alkohol als Genussmittel und sozialem Schmierstoff nimmt ab und kreative, gesunde und leckere Alternativen zu alkoholischen Getränken kommen auf den Markt.

Germophobia

Obwohl die Hygiene-Standards hoch wie nie sind, zeigt sich ein typisches Sicherheits-Paradox in der Gesellschaft: je sicherer der Mensch faktisch ist, desto mehr fürchtet er sich vor potenziellen Bedrohungen, wie beispielsweise unsichtbaren Keimen und unberechenbaren Mikroorganismen. Aktuell entstehen neue Märkte rund um die Forschung und Entwicklung von Pharmazeutika sowie von Desinfektionsprodukten. Gründe sind reale Probleme mit Antibiotikaresistenzen, aber auch die wachsende Obsession der Menschen für Keimfreiheit – Germophobia prägt unsere Gesellschaft.

Medical Fitness

Sport und Fitness sind längst zur Selbstverständlichkeit im Alltag geworden, der Sportmarkt ist ein gigantischer Wirtschaftsfaktor. Zugleich wird Fitness zum Synonym für Gesundheit. Während das Individuum seinen Alltag mehr und mehr „versportlicht“ hat, tritt nun das Gesundheitssystem auf den Plan. Medical Fitness beschreibt die Verschmelzung von Sportlichkeit als individuellem Lebensstil und medizinischer Vorsorge und gewinnt in einer älter werdenden Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. Medical Fitness hat das Potenzial, die alten Grenzen zwischen erstem und zweitem Gesundheitsmarkt zu öffnen und das Gesundheitssystem zu versöhnen – zum Wohle des einzelnen Menschen.

Schlaf

Der Schlaf spielte lange Zeit eine untergeordnete Rolle, wenn es um die Bewertung der Gesundheit ging. Ganz im Gegenteil, die Schlafenszeit wurde in der Selbstoptimierungsgesellschaft auf das Äußerste verkürzt. Doch inzwischen ist klar: Nur wer seinem Körper ausreichend Zeit zur Regeneration ermöglicht, ist auch leistungsfähig. Dahinter steckt ein neues Verständnis von Selbstoptimierung: nämlich ein achtsamer Umgang mit Physis und Psyche. Es wird nicht mehr maximiert im Sinne des „Meisten“, sondern optimiert im Sinne des „Besten“. Das kann durchaus bedeuten, dass man langsamer, ruhiger und bewusster lebt. Arbeit, Freizeit und Schlaf bilden die drei Säulen der individualisierten Gesundheit. Guter Schlaf wird zum neuen Statussymbol in einer achtsamer Gesellschaft.

FemTech

Eine neue Kategorie in der Medizintechnik-Sparte tritt auf den Markt: FemTech sind Programme und Services, mit denen speziell weibliche Gesundheitsprobleme erkannt, erfasst und bekämpft werden. Bisher fristete das Thema Frauengesundheit ein Nischendasein im traditionellen Gesundheitssystem. Female Technology gleicht das jahrzehntealte Ungleichgewicht in der Bewertung von Männer- und Frauengesundheit zumindest ansatzweise aus. Aktuell sind es vor allem junge Entrepreneurinnen und von Frauen gegründete Start-ups, die die Branche aufmischen und die Enttabuisierung von typisch weiblichen Gesundheitsproblemen vorantreiben. FemTech schafft das Bewusstsein für genderspezifische Gesundheitslösungen – ein Markt mit gigantischen Potenzialen für die Zukunft.


Weiterführende Artikel

Health-Trend-Map 2020

Health-Trend-Map 2020

Die Health-Trend-Map bietet Orientierung in der Vielfalt der Trends rund um Gesundheit und Wohlbefinden. Die Health-Trends sind in der Map nach den Megatrends geclustert, die aktuell den größten Einfluss auf Gesundheit haben.

Clean Meds: Medizin ohne Zusatzstoffe

Clean Meds: Medizin ohne Zusatzstoffe

Die ersten Medikamente, bei denen Zusatzstoffe vermieden oder reduziert werden, erfüllen den wachsenden Wunsch der Menschen nach natürlichen und reinen Produkten. Clean Meds werden zu einer neuen Subkategorie im Pharmamarkt.

Sober Curiosity – den Verzicht genießen

Sober Curiosity – den Verzicht genießen

Immer mehr Menschen stellen den Verzicht auf alkoholische Getränke in den Mittelpunkt ihres gesunden Lifestyles: Sober Curiosity ist eine lebensbejahende Bewegung, in der es um die Fitness, Reinheit und Klarheit von Körper und Geist geht.


Vertiefende Publikationen