Trend Report 2015

Unsere Welt ändert sich schnell. Planungen und Strategien in Unternehmen müssen immer kurzfristiger angepasst werden. Aktuelle Krisen zeigen, wie volatil das neue Gleichgewicht geworden ist. Keine Region dominiert, je nach Blickwinkel und Thema sind unterschiedliche Akteure die Treiber.
Wie und wo genau zeigen sich die Trends der multipolaren Welt? Auf welche Trends können Unternehmen setzen? Der Trend Report 2015 zeigt den globalen Wandel in einer Vielzahl von Beziehungen und eröffnet Einblicke in Märkte im Umbruch, Nationen im Wandel und Individuen in Bewegung.

Trend Report 2015 | Christof Lanzinger, Harry Gatterer | November 2014 | 112 Seiten | ISBN: 978-3-938284-92-6 

Themenschwerpunkte

In der Studie erwarten Sie folgende Kapitel:

Dinge, die besser werden 
Sieben Infografik-Doppelseiten zeigen überraschende Erkenntnissen über globale Entwicklungen. Dabei geht es unter anderem um Migrationsströme, das sich stabilisierende Bevölkerungswachstum sowie das Wohlstandsniveau der Welt.

Die Globalisierung und der Alltag 
Diese Infografiken verdeutlichen die Auswirkungen der globalen Veränderungen auf den Alltag des Menschen. Thematisch und geographisch weit gefächert von Afrika und den Schwellenländern bis nach Europa und in die deutschsprachigen Länder.

Beziehungen der Weltwirtschaft
Die Exporte in vielen Ländern sind auf beeindruckende Weise gewachsen. Diese Explosion betrifft dabei nicht nur die „üblichen Verdächtigen“ wie China, Indien oder Russland, sondern findet auch in Ländern statt, in denen man es weniger erwartet hätte. Die Infografiken stellen dar, wie sich dieser Umbruch auf die gesamte Struktur des Welthandels auswirkt.

Leitplanken globaler Politik
Wie entstehen neue Rahmenbedingungen in einer globalisierten Welt? Welche globalen „Leitplanken“ gibt es eigentlich noch? Und verfügt die Politik noch über die Gestaltungsmacht für eine erfolgreiche Zukunft? Anhand von acht Infografik-Doppelseiten zeigen wir Ihnen, wie eine multipolare Weltordnung Gestalt annimmt.

Der Planet und die Umwelt
Wie sehen die Märkte der Zukunft aus? Und wie werden wir eine Weltbevölkerung mit knapp 10 Milliarden Menschen künftig energetisch versorgen? Die Infografiken widmen sich dem Umweltbewusstsein der Menschen sowie den Umweltschutz-Maßnahmen der EU.

Einblicke in die Studie


Dieser Artikel ist in folgenden Dossiers erschienen:

Megatrend Globalisierung

Megatrend Globalisierung

Der Megatrend Globalisierung bezeichnet das Zusammenwachsen der Weltbevölkerung. Während internationale Wirtschaftsbeziehungen unter schwankenden nationalen Interessenlagen stehen, befinden sich Wissenschaft und Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaften weltweit in zunehmend engerem freien Austausch der Ideen, Talente und Waren. Diese Verbindungen sind der vielleicht wichtigste Treiber des menschlichen Fortschritts.

Megatrend Urbanisierung

Megatrend Urbanisierung

Immer mehr Menschen leben weltweit in Städten und machen sie zu den wichtigsten Lebensräumen der Zukunft. Städte sind mehr als Orte – sie sind hyperkomplexe, dynamische Systeme, wichtige Problemlöser globaler Herausforderungen, kreative Zentren der pluralistischen Gesellschaft, Knotenpunkte der globalisierten Wirtschaft und zunehmend auch mächtige politische Akteure.

 

Megatrend Neo-Ökologie

Megatrend Neo-Ökologie

Ob Kaufentscheidungen, gesellschaftliche Handlungsmoral oder Unternehmensstrategien: Der Megatrend Neo-Ökologie etabliert ein neues Werte-Set, das in jeden Bereich unseres Alltags hineinreicht. Das Nachhaltigkeitsparadigma reprogrammiert die Codes der globalen Gesellschaft, der Kultur und der Politik – und richtet unternehmerisches Handeln sowie das gesamte Wirtschaftssystem fundamental neu aus.

Folgende Menschen haben mit dem Thema dieses Artikels zu tun:

Harry Gatterer

Harry Gatterer ist Geschäftsführer des Zukunftsinstituts. Sein Spezialgebiet ist die Integration von Trends in unternehmerische Entscheidungsprozesse. Er berät Unternehmen dabei, relevante Trends zu erkennen und zu nutzen.