Dr. Stefan Carsten

Dr. Stefan Carsten ist Experte für die Zukunft der Mobilität, Autor und Speaker. In seinem Mobility Report und in seinen Vorträgen analysiert er die wichtigsten Trends und Entwicklungen der Mobilität für Wirtschaft und Gesellschaft. Als Zukunfts- und Mobilitätsforscher mit Leib und Seele setzt sich der Stadtgeograf seit mehr als 20 Jahren mit der Zukunft der Mobilität auseinander – wissenschaftlich, beratend und immer wieder kritisch. Die Zukunft ist für ihn Perspektive und Methode zugleich, um Mobilität, Stadt und gesellschaftliche Zusammenhänge zu untersuchen. Stets leitet ihn dabei die Frage: Wie lässt sich mithilfe möglicher Zukünfte eine bessere, zukunftsfähigere Gesellschaft gestalten?

Erstmals mit alternativen Antrieben beschäftigte sich Stefan Carsten Ende der 1990er-Jahre, in einem seiner ersten Projekte in der Automobilforschung. Die damalige Forschungsfrage konnte für einen angehenden Zukunftsforscher nicht typischer sein: Wie sieht das künftige gesellschaftliche Umfeld des Ottomotors aus? Aus verschiedenen Gründen – steigendes Umweltbewusstsein, erhöhter regulatorischer Druck, Attraktivität technischer Innovationen – kam Stefan Carsten zu dem Ergebnis: In Zukunft werden Hybridantriebe wichtiger. Das Workshop-Team, bestehend aus eingefleischten Motorenentwicklern, lachte: Das wird nie passieren!

Seitdem hatte Stefan Carsten zahlreiche Gelegenheiten, die Zukunft produktiv mitzugestalten. Persönliche Interessen und berufliche Ambitionen fügten sich dabei zu einer besonderen Perspektive, der Kombination von Raum (Studium der Geografie) und Zeit (Zukunftsforschung). Ob Klimawandel, endliche Ressourcen oder der Einfluss von Informations- und Kommunikationstechnologien: Die Frage nach einer nachhaltigen Zukunft und den damit verbundenen gesellschaftlichen Herausforderungen prägt bis heute sein Verständnis von Mobilität.


Kein Wunder also, dass sich die Trends und Themen von Stefan Carstens Mobility Reports immer auch in seinen eigenen Erfahrungen und privaten Erlebnissen spiegeln: vom Cargobike, mit dem er seine Kinder zur Kita oder Schule bringt, bis zu seinen Fahrten durch die ländliche Uckermark – die leider noch nicht zu den Vorreitern innovativer Mobilitätsgestaltung zählt.

Die Projektpartnerinnen und -partner, mit denen der Zukunftsforscher zusammenarbeitet, vertreten das gesamte Mobilitätsspektrum, von der Fahrradbranche bis zur Automobilindustrie, vom öffentlichen Verkehr bis zur politischen Entscheidungsfindung. Unter anderem ist Stefan Carsten Mitglied des Expertenbeirats für die ÖPNV-Strategie des Bundesverkehrsministeriums, er sitzt im Beirat des Fahrradprojekts Reallabor Radbahn, er wirkt beratend für ein hoch spannendes Immobilienprojekt – und er kuratiert zusammen mit seinem Geschäftspartner die Gegenwartskonferenz Berlin Questions für die Stadt Berlin.

Auch wenn dem Zukunftsforscher im Rahmen seiner Forschung immer wieder bewusst wird, dass der Weg zur nachhaltigen Mobilität noch weit ist: Er weiß auch, dass wir noch nie so weit waren wie heute. Das sichtbarste Zeichen dafür ist der unwiderrufliche Sieg der Batterie – das hat mittlerweile auch der allerletzte Motorenentwickler verstanden.

Stefan Carsten hat an folgenden Artikeln mitgewirkt:

4 Szenarien Tankstelle der Zukunft

Die Tankstelle der Zukunft: 4 Szenarien

Das Ende von Dieselfahrzeugen und Benzinern ist in vielen Ländern verkündet. Tankstellenbetreibende sind jetzt aufgefordert, sich diesen Veränderungen zu stellen, um nicht als „Museumsdirektoren“ der fossilen Welt zu enden

Mobilitätstrends Dr. Stefan Carsten

Mobility-Trends 2022: Eine neue Ära der Mobilität

Die neuen Dienste der Multimodalität und des Sharings befinden sich in einer Konsolidierungsphase, gleichzeitig vollzieht die Automobilindustrie die radikalste Transformation seit Jahrzehnten. Damit werden gänzlich neue Konvergenzszenarien aus den Systemen Kundschaft, Technologie und Daten möglich.

Mobility-Trends 2021: Corona als Beschleuniger und Bremse

Mobility-Trends 2021: Corona als Bremse und Beschleuniger

Die Corona-Krise hat den Megatrend Mobilität verändert wie keinen anderen. Die Mobility-Trend-Map bietet eine Orientierungsgrundlage, um die vielfältigen Dynamiken rund um Mobilität einzuordnen.

Corona Mobility Shift: Die Zukunft des Fahrrads

Corona Mobility Shift: Die Zukunft des Fahrrads

Wie wird sich die Rolle des Fahrrads als Verkehrsmittel im Alltag entwickeln und wie wirkt sich Corona auf die Zukunft des Fahrrads aus?

Corona Mobility Shift: Die Zukunft der Shared Mobility

Corona Mobility Shift: Die Zukunft der Sharing Mobility

Wie werden sich Sharing-Konzepte in der Mobilität entwickeln und wie beeinflusst Corona die Branche? Der Corona Mobility Shift und die Zukunft von Carsharing und Co.

Corona Mobility Shift: Die Zukunft des ÖPNV

Corona Mobility Shift: Die Zukunft des ÖPNV

Was verändert sich durch Corona im Öffentlichen Personennahverkehr und welche Entwicklungen sind langfristig zu erwarten? Der Corona Mobility Shift und die Zukunft des ÖPNV.

Corona Mobility Shift: Die Zukunft des Autos

Corona Mobility Shift: Die Zukunft des Autos

Welche Rolle spielt das Auto in Zukunft und welche Entwicklungen werden durch Corona verstärkt bzw. gebremst? Der Corona Mobility Shift und die Automobilität.

So weit ist Autonomes Fahren: 5 Level und ihre Entwicklungsstände

So weit ist Autonomes Fahren: 5 Level und ihre Entwicklungsstände

Die einzelnen Entwicklungsstufen des autonomen Fahrens zeigen, welche Anforderungen an autonome Konzepte gestellt werden und wie der Entwicklungsstand ist.

Der Gender Gap in der Mobilität

Gender Gap in der Mobilität: Wie sich Städte und Verkehr verändern müssen

Frauen fühlen sich oft nicht sicher in öffentlichen Verkehrsmitteln – und sind tatsächlich bei Autounfällen gefährdeter als Männer. Eine inklusive Mobilität erfordert es, dass sich Städte und Verkehrsmittel verändern.