Tristan Horx

Experte für Megatrends, Generationen, Digitalisierung, Globalisierung und Nachhaltigkeit

Trendforscher Tristan Horx ist seit seinem 24. Lebensjahr auf den internationalen Bühnen zuhause. Dort teilt der zweisprachig aufgewachsene Speaker Erkenntnisse über den Wandel der Welt gleichermaßen in Englisch und Deutsch. Im Fokus des Kultur- und Sozialanthropologen stehen vor allem die Trendbereiche Digitalisierung, Lifestyle, Globalisierung und Generationenwandel. Fragen zur begehrten Zielgruppe der Millennials beantwortet er als Teil der Generation Y aus der Perspektive des Forschers ebenso wie aus jener der Zielgruppe selbst. Darüber hinaus ist Tristan Horx einer der gefragtesten Experten, wenn es darum geht, Entwicklungen einzuordnen und sie vor dem Hintergrund der Megatrends zu analysieren.

Abseits der Bühne inspiriert Tristan Horx als Autor, Kolumnist und gefragter Interview- und Gesprächspartner stets dazu, Erkenntnisse zu nutzen und die Zukunft aktiv zu gestalten. Als Host des Zukunftsinstitut-Podcasts Treffpunkt: Zukunft lädt er regelmäßig führende Köpfe aus Wirtschaft, Politik und Kultur zur Reflexion über Zukunftsfragen ein. Ebenso breitenwirksam gibt er Zukunftskompetenz in verschiedenen Videoformaten des Zukunftsinstituts eine Plattform.


Vorträge von Tristan Horx

Generationen Y, Z – und was auch immer danach kommt – stellen zunehmend höhere Anforderungen an die Reisen der Zukunft. Die Megatrends Individualisierung, Neo-Ökologie und Konnektivität sorgen hier für große Veränderungen. Die Tourismus-Branche muss sich auf die informierten, nach Sinn suchenden Generationen der Zukunft einstellen.

Das erfordert einen transparenten und authentischen Dialog mit den Gästen von morgen, und Verständnis ihrer Wünsche und Werte.

Kind – Erwachsener – Pensionist: So einfach sieht unsere Vorstellung von Generationen aus, doch dieses alte Konzept bildet den Zeitgeist nicht mehr adäquat ab. Heute erkennen wir mehrere, intensivere Lebensabschnitte, die für alle Altersgruppen relevant sind. Die „Senioren“ unserer Zeit etwa sind schon längst nicht mehr Greise, sondern aktive Mitglieder der Gesellschaft. Und die Jugend wächst unter völlig anderen Voraussetzungen heran als noch vor einigen Jahren.

Diese Entwicklung der Generationen hat wesentlichen Einfluss auf die Gesellschaft, aber auch auf Unternehmen und deren Marketing. Was folgt nach Generation X Y Z? Können diese Generationen überhaupt noch in unseren klassischen Modellen erfasst werden? Und was passiert, wenn eine Generation komplett digital aufwächst? Dieser Vortrag beleuchtet Fragen, mit denen sich Unternehmen aufgrund des Wandels der Generationen beschäftigen müssen.

Die Annahme, dass in der globalisierten Welt Menschen immer mehr mit dem Flugzeug fliegen, hat sich nicht bewahrheitet und das Konzept Auto hat in seiner derzeitigen Form ein Ablaufdatum. Dank dem Internet und der Demokratisierung von Information hat sich Mobilität stark gewandelt und neue Formen angenommen – im Digitalen wie im Analogen. Plattformen wie Airbnb oder Uber haben ganze Industrien ausgehebelt und damit gezeigt, dass klassische Mobilitätsunternehmen sich auf den Wandel einstellen müssen. Denn eine polymobile Welt benötigt polymobile Konzepte, anstelle alter, eingefahrener Vorstellungen von schnellen Autos und „immer verspäteten“ Zügen.

Dieser Vortrag blickt auf die Zukunft der Mobilität und schärft die Sinne für die Anforderungen, die Menschen an sie stellen.

Flüchtlinge, Umweltkatastrophen, Kriege, Konflikte – rund ein Drittel der Menschen assoziiert den Begriff Globalisierung mit diesen Themen. Es entsteht der Eindruck, dass alles immer schlimmer wird. Doch lassen wir die Hysterie einmal außen vor und wagen einen Reality-Check. Wohlgemerkt keinen naiven, natürlich hält die Globalisierung Herausforderungen bereit – und zwar in lokalen und globalen Dimensionen. Daher ist es auch wichtig diese Begriffe nicht als Dichotomie zu verstehen, sondern eine Synthese zu finden. Erkennen Sie in diesem Vortrag die globalen und lokalen Auswirkungen und Zusammenhänge der Globalisierung und deren Synthese: Glokalisierung ist der entscheidende Trend für eine immer vernetztere Welt.

Ist der ländliche Raum dem Untergang geweiht? So scheint es. Schulen werden geschlossen, Buslinien gekappt, ärztliche Versorgung wird eingestellt.

Zum Basiswissen der Zukunftsforschung zählt auch die Erkenntnis, dass jeder Trend irgendwann einen Gegentrend erzeugt. In den nächsten Jahren wird sich deshalb die Sehnsucht in Richtung Urbanität wieder umkehren: Dörfer, Kleinstädte und Regionen können eine Renaissance erleben. Die sich ändernden und verdichteten Lebensphasen der Menschen wirken hier stark mit. In den Konzepten der Progressiven Provinz finden Beziehungsqualität und Weltoffenheit auf neue Weise zusammen – und erzeugen eine neue Vitalität des Lokalen.



Sandra Knoflach Bauernbund
Belinked
Campus M21
Miklautz
Raiffeisen Tirol
Wirtschaftskammer Vorarlberg
WU ZBP

 

Sie wollen mehr über die Vortragsthemen von Tristan Horx erfahren, möchten Ihre eigenen Ideen oder über andere Themenfelder diskutieren? Wir sind für Sie da!

Kontaktformular

Daten Kontaktformular

Das Zukunftsinstitut Experience Team vermittelt Ihnen gerne die Menschen, die Ihrer Organisation Zukunft näher bringen und Ihre Veranstaltung bereichern. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 (0)69 153240-505 oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns, Sie bei einem kostenlosen Informationsgespräch kennenzulernen.

(Für eine schnellere Abwicklung bitten wir Sie, Ihrer Anfrage zusätzliche Informationen – gewünschter Speaker, Datum der Keynote samt Uhrzeit, Sprache, Budgetrahmen, digital oder vor Ort etc. – hinzuzufügen.)


Treffpunkt: Zukunft – Tristan Horx im Gespräch mit u. a. ...


Artikel von Tristan Horx

Generation Corona

Die Generation Corona

Tristan Horx skizziert die veränderte Welt derer Menschen, die während oder nach der Corona-Krise geboren werden.

Radikale Ehrlichkeit

Radikale Ehrlichkeit

150 bis 200 Lügen leisten wir uns täglich. Wir sind ironisch, zynisch und wir untertreiben. Dabei könnten wir ein glücklicheres, erfüllteres Leben führen, mit radikaler Ehrlichkeit.

Willkommen im Zeitalter der Globalisierung

Willkommen im Zeitalter der Globalisierung

Die Globalisierung hat einen schlechten Ruf. Sie wird mit Klimawandel, Terror und Rechtspopulismus verbunden. Schütteln wir diese Endzeit-Fantasien doch einmal ab und blicken auf den Zustand der Menschheit als Ganzes.