Dossier: Innovation und Neugier

W

ie entstehen Produkte und Dienstleistungen, die an Märkten eine reale Chance haben und mehr sind als alte Ideen in neuer Verpackung? Wie lassen sich Trends für Unternehmen nutzbar machen? In der komplexen Netzwerköonomie wird Innovation immer wichtiger: die Fähigkeit, neue Sichtweisen einzunehmen, neue Ideen zu entwickeln und neue Zukunftsperspektiven für Organisationen zu entwerfen.

Eine entscheidende Rolle spielt dabei das Thema Neugier als eine Eigenschaft, die Unternehmen befähigt, nicht nur zukunftsfit zu bleiben, sondern Ihre Potenziale voll auszuschöpfen.

IM DOSSIER ENTHALTENE ARTIKEL

Die Psychologie des Gelingens

Positiv Denken allein reicht nicht – die Psychologin Gabriele Oettingen präsentiert einen überraschend neuen Ansatz der Selbstmotivation.

Neugier-Management: Flamme vs. Fake

Anderthalb Jahre nach dem Erscheinen der Studie „Neugier-Management“ stellt sich die Frage: Wie ist es der Neugier ergangen? Die Antwort fällt ambivalent aus.

Der Mythos Disruption

Ein Gespenst geht um in Europa - in der Ökonomie, der Politik, in der ganzen Welt, ganz besonders aber auf Wirtschaftskongresse – sein Name: DISRUPTION.

Neugier-Management für innovative Unternehmen

Wie Firmen Innovationsbarrieren aufspüren, ihre Mitarbeiter zum Querdenken anregen und eine Neugier-Kultur etablieren können

Innovation für Bedürftige

Vom Künstler zum Sozialunternehmer: Daniel Kerber gründet Deutschlands erstes Designbüro für humanitäre Innovation.

Neugier-Kultur: Frischer Wind für Unternehmen

In einer Ökonomie der Neugierigen lernen Unternehmen voneinander und inspirieren sich zu Cross-Innovationen für neue Märkte

Curiosity Economy: Die Wirtschaft der Neugierigen

Wie Neugier die Wirtschaft voranbringt und wahre Innovateure über die Kannibalisierung des eigenen Geschäfts nachdenken müssen

Wie funktioniert soziale Innovation?

Nach einem Jahrhundert technischer Euphorie geht es in Zukunft wieder um die „Soziotechniken“ - und damit auch um ein tieferes Verständnis sozialer Selbstorganisation

Haben wir einen Mangel an Visionen?

Warum wir eine Vorstellung eines besseren Morgen brauchen - und nicht zum Arzt müssen, wenn wir Visionen haben!

Wir versorgen Sie gern einmal monatlich mit den wichtigsten Neuigkeiten des Zukunftsinstituts:

Newsletter Anmeldung

Daten Newsletter-Anmeldung